09.06.2020

Was geschah in anderen Jahren am 17. März


  • 1931: Geburtstag von David Beaumont Peakall
    Der Toxikologe erkannte den schädlichen Einfluss des Insektizids DDT auf Vogeleier, was zum Verbot in den USA und seit den 1970er Jahren in vielen anderen westlichen Industrieländern führte.
  • 1905: Erklärung des Photoelektrischen Effekts
    Albert Einstein reicht seine Arbeit zur Erklärung des photoelektrischen Effekts bei den "Annalen der Physik" ein, wofür ihm im Jahr 1922 der Nobelpreis für Physik verliehen wird.
  • 1903: Geburtstag von Rudolf Signer
    Der Schweizer befasste sich mit makromolekularer Chemie. 1938 beschrieb er die fadenförmige Struktur der DNA. 1950 verschenkte er reine DNA nach London, wo deren Doppelhelixstruktur erkannt wurde.
  • 1803: Geburtstag von Carl Löwig
    Der Chemiker entdeckte Brom, indem er Chlor und Ether in Quell­wasser einleitete. Sein Handbuch von 1839 "Chemie der organischen Verbin­dungen" war vor dem "Beilstein" das einzige deutschsprachige.