23.02.2020

Was geschah in anderen Jahren am 28. März


  • 1979: Reaktorunfall im Kernkraftwerk Three Mile Island
    Ein Unfall im amerikanischen Kernkraftwerk führt zu einer partiellen Kernschmelze. Etwa ein Drittel des Reaktorkerns schmilzt. Gesund­heitliche Langzeitfolgen gibt es laut einer medizinischen Studie keine.
  • 1900: Geburtstag von Ernst Brüche
    Der deutsche Physiker war maßgeblich an der Entwicklung des Elek­tro­nenmikroskops beteiligt, wofür Ernst Ruska 1985 den Nobelpreis er­hielt, was nicht unumstritten war. Brüche starb kurz vor der Vergabe.
  • 1880: Geburtstag von Fritz Klatte
    Der deutsche Chemiker entwickelte einen industriellen Produktions­prozess für das vom französischen Physiker Henri Victor Regnault aus Ethin synthetisierte Polyvinylchlorid (PVC).
  • 1777: Geburtstag von Antoine Germain Labarraque
    Seine Entwicklungen von Desinfektionsmitteln (z.B. Labarraque­wasser) fanden Anwendung bei Routinedesinfektionen, bei der Seuchenbe­kämpfung, in der Humanmedizin und der Wasserreinigung.