31.07.2020

Was geschah in anderen Jahren am 27. Juni


  • Weltdufttag
    Olfaktorische Eindrücke beeinflussen unser Unterbewusstsein viel stär­ker als Bilder oder Töne. Der Weltdufttag soll dazu anregen, sich der faszinierenden Welt der unterschiedlichen Düfte bewusst zu werden.
  • 1967: Erster Geldautomat geht in London in Betrieb
    Der Automat prüft einen Scheck, der zur Speicherung von Infoma­tionen mit einem schwach radioaktiven C-Isotop behandelt ist. Er gibt nach Eingabe einer Geheimzahl maximal 10 Pfund Bargeld aus.
  • 1957: Erstes kommerzielles Kernkraftwerk geht ans Netz
    Das etwa 100 Kilometer südwestlich von Moskau gelegene Kern­kraftwerk Obninsk beginnt mit der Stromeinspeisung ins sowjetische Stromnetz. Der Reaktor hatte eine Bruttoleistung von 6 MegaWatt.
  • 1925: Geburtstag von Leonard Lerman
    Der US-amerikanische Molekurlarbiologe erforschte hauptsächlich die DNA. In den frühen 1960er Jahren gelang es ihm, bestimmte Chemi­kalien in die DNA einzufügen. Er definierte als erster die DNA-Mutation.
  • 1901: Geburtstag von Merle Antony Tuve
    Der US-amerikanische Physiker forschte an Radiowellen. Ihm gelang die Entwicklung einer technischen Ausrüstung zum Nachweis der Iono­sphäre, die den Weg zur Realisierbarkeit des Radars ermöglichte.