09.06.2020

Was geschah in anderen Jahren am 13. Juni


  • 1967: Radioaktive Abfälle in der Sammelstelle Hessen
    Nach Errichtung der Landessammelstelle im Forst Roßberg im Kreis Marburg-Biedenkopf als Zwischenlager für (schwach) radioaktive Abfälle werden dort erstmals Abfälle eingelagert.
  • 1922: Geburtstag von Hermann Gerhard Hertz
    Als einer der Pioniere auf dem Gebiet der kernmagnetischen Resonanz (NMR) lieferte er u.a. die erste Theorie der Relaxation durch elektro­statische Quadrupolwechselwirkung (Hertz-Valiev-Theorie).
  • 1898: Erste Isolierung des Edelgases Neon
    William Ramsey isoliert erstmals durch fraktionierte Destillation von flüssigem Argon das chemische Element Neon. Im Weltall sind nur fünf Elemente häufiger, auf der Erde kommt es nur in Spuren vor.
  • 1870: Geburtstag von Jules Bordet
    Für die Entdeckung der Bedeutung von nicht-spezifischen Serum-Kom­po­nenten bei der Immunabwehr erhielt der Bakteriologe 1919 den No­bel­preis. Er isolierte den nach ihm benannten Keuchhustenerreger.