07.08.2020

Was geschah in anderen Jahren am 21. August


  • 1986: Nyos-Tragödie
    Aus dem Nyossee in Kamerun treten etwa 1,6 Millionen Tonnen CO2 aus. Etwa 1700 Menschen in den umliegenden Dörfern sterben. Eine Magma­kammer unterhalb des Sees ist die Quelle für das CO2.
  • 1934: Geburtstag von John L. Hall
    Für seine Arbeiten "zur Entwicklung der auf Laser gegründeten Präzisionsspektroskopie" erhielt er 2005 den Physik-Nobelpreis gemeinsam mit Theodor Hänsch.
  • 1924: Geburtstag von Ronald Gillespie
    Der britische Chemiker entwickelte mit R. Nyholm das VSEPR-Modell (Valenzschalen-Elektronenpaar-Abstoßung), mit dessen Hilfe die räumliche Gestalt von Molekülen bestimmt werden kann.
  • 1813: Geburtstag von Jean Servais Stas
    Der belgische Chemiker führte erstmals exakte Messungen der Atommasse, unter anderem von Kohlenstoff, durch. Seine Arbeiten waren die Grundlage für das Periodensystem der Elemente.