Analytik NEWS
Das Online-Labormagazin
20.07.2024

15.05.2023

Digitales Kalibrierzertifikat - ein wichtiger Baustein für die Industrie 4.0

Teilen:


In einer Zeit, in der Maschinen miteinander kommunizieren und der Begriff "Industrie 4.0" in aller Munde ist, hat es noch gefehlt: das digitale Kalibrierzertifikat (Digital Calibration Certificate, DCC). Nun ist es da und einsatzbereit - mit vielen Vorteilen für Unternehmen. Für die Entwicklung des DCC sind Mitarbeitende der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) von der IHK Braunschweig mit einem Sonderpreis im Bereich Technologietransfer geehrt worden.

Am 4. Mai 2023 nahmen ihn Dr. Siegfried Hackel, Dr. Shanna Schönhals, Dr.-Ing. Lutz Doering und Benjamin Gloger während einer Festveranstaltung entgegen. Mit dem digitalen Kalibrierzertifikat übernimmt die PTB eine weltweite Vorreiterrolle im Bereich der Standardisierung.

Deutsche Produkte genießen hinsichtlich Qualität und Verbraucherschutz einen hervorragenden Ruf. Damit dieses Qualitätsversprechen auch in einer vernetzten Welt zum Tragen kommt, müssen die dafür nötigen Prozesse künftig digital werden. Das DCC ist hier ein wichtiger Baustein, da es den medienbruchfreien Transfer von Kalibrierergebnissen ermöglicht.

Da es maschinenlesbar und maschineninterpretierbar ist, können die in ihm enthaltenen Informationen direkt und automatisiert in alle digitalen Prozesse übernommen werden, ohne dass ein Mensch beteiligt ist. Das geschieht schnell, kostengünstig und ohne Übertragungsfehler. Ohne ein digitales Kalibrierzertifikat kann die Industrie 4.0 nicht vollständig gelingen.

Über mehrere Jahre haben zahlreiche Mitarbeitende der PTB die Entwicklung des DCC zum Nutzen der deutschen und internationalen Industrie vorangetrieben: Sie waren an diversen nationalen und europäischen Forschungsprojekten maßgeblich beteiligt (z. B. am vom BMWK geförderten Leuchtturmprojekt GEMIMEG II mit vielen Industriepartnern wie Siemens, Bosch, Zeiss oder der Telekom), haben Projektpartner und Stakeholder im Rahmen von Konferenzen miteinander vernetzt und die weltweit beteiligten Metrologieinstitute und Industriepartner koordiniert. Durch PTB-Gremien, wie z. B. den Deutschen Kalibrierdienst (DKD), findet das DCC seinen Weg in die breite praktische Anwendung.

» Weiterf├╝rhrende Informationen

Quelle: Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)