Analytik NEWS
Das Online-Labormagazin
23.07.2024

31.01.2023

International Freezer Challenge 2023: Optimieren Sie Ihre Lagerprozesse bei -80°C

Teilen:


Die globale Erwärmung ist eine Herausforderung für die Menschheit - Scharm EL-Scheich hat uns gerade wieder daran erinnert. Aber neben abstrakten globalen Themen der UN können auch kleine, persönliche Schritte helfen.

Bei Diskussionen über Nachhaltigkeit geht es in erster Linie um den Energieverbrauch. Laborgeräte machen da keine Ausnahme. Selbst die umweltfreundlichsten und energieeffizientesten Ultratiefkühlgeräte benötigen immer noch eine beträchtliche Menge an Energie, um extrem niedrige Temperaturen von -80 °C 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche und über Jahre hinweg aufrechtzuerhalten.

Die Non-Profit-Organisation My Green Lab und das International Institute for Sustainable Laboratories (I2SL) haben sich erneut zusammengetan, um die besten Konzepte zur Verbesserung der Kühllagerung im Hinblick auf die Nachhaltigkeit auszuzeichnen: Die Freezer Challenge 2023.

Die Nutzer, also auch Sie, können Punkte sammeln, indem sie Maßnahmen in den Bereichen gute Managementpraktiken, Temperaturabstimmung und anderen Bereichen ergreifen und Informationen über bewährte Praktiken weitergeben. Diejenigen, die am meisten zur Energieeinsparung und zur Verbesserung ihrer Probenlagerung beigetragen haben, werden ausgezeichnet. Neben der Optimierung der eigenen Kühlgeräte lernen wir alle, bewusster mit Energie im Labor umzugehen.

Seit 2017 wurden durch die Challenge weltweit mehr als 24 Mio. KWh Strom durch eine verbesserte Kühllagerung eingespart. Aufgrund unserer Verantwortung für die Umwelt ist Eppendorf stolz darauf, die International Freezer Challenge 2023 ab 2018 zum sechsten Mal in Folge zu unterstützen. Melden Sie sich kostenfrei an!

» Zur kostenfreien Anmeldung

Quelle: Eppendorf SE