Header
Das Online-Labormagazin
18.06.2021

Das Universum expandiert, unsere Spektrenbibliotheken auch



Mehr als 180.000 ATR-FTIR, FTIR, Raman und NIR Spektren und ein Ende ist nicht abzusehen! Ständig bringt S.T. Japan neue Spektrenbibliotheken heraus. Zu den jüngsten Spezialitäten-Bibliotheken gehören die zwei exklusiven Spektrenbibliotheken von illegalen Drogen mit 266 ATR-FTIR Spektren bzw. 176 Raman Spektren von Designerdrogen bzw. neuen psychoaktiven Substanzen, Legal Highs, Research Chemicals und Dopingmitteln.

Darüber hinaus gibt es nun auch eine "Common Contaminants Spectra Database". Diese neue ATR-FTIR Spektrenbibliothek (L20040) enthält 1.000 ATR-FTIR Spektren und leistet hervorragende Dienste für die Kontaminationsanalyse beispielsweise in der Qualitätskontrolle.

Natürlich gibt es viele weitere Spektrendatenbanken von vielen, vielen Polymeren & Additiven, Explosivstoffen, Pharmazeutika, Edelsteinen etc. Und schon im nächsten Jahr kommen die neuen, exklusiven "MicroPlastics" Spektrenbibliotheken auf den Markt!

Alle Spektrendatenbanken sind kompatibel mit Ihrer spezifischen Instrumenten - bzw. Suchsoftware, sodass Sie wie gewohnt mit Ihrer Software und unseren Bibliotheken weiterarbeiten können und keine zusätzliche Software kaufen bzw. erlernen müssen.

Spektrenbibliotheken

Kontaktieren Sie S.T. Japan gerne jederzeit, um eine komplette Übersicht über alle erhältlichen Spektrendatenbanken zu erhalten oder falls Sie Fragen haben.


S.T. Japan-Europe GmbH
Katja Holland-Moritz
Sülzburgstraße 203
D-50937 Köln

Tel.: +49 2234 956 37-2
Fax: +49 2234 956 37-3
Mail: Anfrage versenden
Web: www.stjapan.de