Analytik NEWS
Das Online-Labormagazin
19.07.2024

19.10.2023

Preise für Naturstoff-Forschung und Biotechnologie ausgeschrieben

Teilen:


Bis Ende Dezember können Doktoranden / Masteranden und Nachwuchswissenschaftler sich für nachfolgende Forschungspreise bewerben:

Preise für Naturstoff-Forschung

Die DECHEMA e.V. und der Beirat der DECHEMA-Fachgruppe Niedermolekulare Naturstoffe mit biologischer Aktivität schreiben wieder den Doktoranden-Preis für Naturstoffforschung und den Nachwuchswissenschaftler-Preis für Naturstoffforschung aus.

Bewerbungen und Vorschläge für beide Preise können bis zum 31. Dezember 2023 eingereicht werden. Die Vergabe wird während des 36th Irsee Natural Products Symposium (13. - 16. Februar 2024) stattfinden.

Preis des Zukunftsforums Biotechnologie

Das Zukunftsforum Biotechnologie wird wieder einen herausragenden interdisziplinären Forschungsbeitrag zur Biotechnologie mit einem Preis auszeichnen. Die studentische Abschlussarbeit (Master- oder Diplomarbeit) soll nicht mehr als 15 Monate vor dem Ende der Einreichungsfrist abgeschlossen worden sein.

Die Auszeichnung ist mit einem Geldbetrag von 1.500 EUR dotiert, der von der Sartorius Stedim Biotech GmbH, Göttingen, auf 3.000 EUR aufgestockt wird.

Über das Preisgeld hinaus umfasst der Preis auch freien Eintritt für eine DECHEMA-Biotechnologietagung nach Wahl. Der Preis wird beim DECHEMA-Forum -Wissenschaft und Industrie im Dialog vom 11. - 13. September 2024 in Friedrichshafen überreicht. Bewerbungen können von akademischen Betreuern oder als Selbstnominierungen bis zum 31. Dezember 2023 eingereicht werden.

Das "Zukunftsforum Biotechnologie" der DECHEMA e.V. führt als eigenständiges Gremium der Fachgemeinschaft Biotechnologie jüngere Wissenschaftler aus unterschiedlichen Bereichen zusammen. In dem interdisziplinären Forum werden aktuelle Trends diskutiert und neue Forschungsfelder beleuchtet.

» Weiter Info über die Preise für Naturstoffforschung

» Link zur Bewerbung Zukunftsforum Biotechnologie

» Link zum 36. Irsee Natural Product Symposium

Quelle: DECHEMA