Header
Das Online-Labormagazin
25.10.2021

29.01.2021

BAM feiert 2021 ihr 150-jähriges Bestehen

Teilen:


Am 4. März 2021 feiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) ihr 150-jähriges Jubiläum mit einem digitalen Symposium zum Thema "Vertrauen in Zukunftstechnologien". Darüber hinaus sind zahlreiche weitere Veranstaltungen und Vorträge zum Thema "Wissenschaft mit Wirkung" das ganze Jahr über geplant. Spannende Geschichten rund um die BAM und alle wichtigen Events im Jubiläumsjahr können Besucher auf der Jubiläums-Website und im neuen BAM Report 2020/21 entdecken.

Seit 1871 sorgt die BAM für Sicherheit in Technik und Chemie. Neue Technologien haben seit jeher die Arbeit der BAM geleitet. Als 1894 auf dem Tempelhofer Feld in Berlin mit Wasserstoff gefüllte Gasflaschen detonierten, wurde deutlich, welche Gefahren neue Technologien mit sich bringen können. Mit der Untersuchung der Unglücksursache wurde die damalige Vorgängerinstitution der BAM beauftragt. Seitdem ist die BAM mit dem technologischen Wandel gewachsen und hat sich immer neuen Aufgaben gestellt.

"Zukunftstechnologien und Innovationen sind wichtige Treiber für die Entwicklung der Gesellschaft und für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen unerlässlich", so Prof. Dr. Ulrich Panne, Präsident der BAM. "Wissenschaft spielt eine wichtige Rolle, um diese Technologien zu testen und Vertrauen in sie zu schaffen. Das erfordert von uns auch das Selbstverständnis, mit unserer Arbeit nicht nur Fakten zu schaffen, sondern Wissenschaft auch für die Gesellschaft erklärbar zu machen."

Das Symposium "Vertrauen in Zukunftstechnologien" zielt darauf ab, einen Austausch zwischen Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft anzustoßen. Die Auftaktveranstaltung des Jubiläumsjahres findet am Donnerstag, dem 4. März von 15:30 bis 17:30 Uhr per Livestream statt. Nach Grußworten von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und Michael Müller, dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, steht ein Beitrag des BAM-Präsidenten Prof. Dr. Ulrich Panne auf dem Programm. Im Anschluss beleuchten renommierte Referenten in Impulsvorträgen verschiedene Aspekte sicherer und nachhaltiger Zukunftstechnologien.

» Zur Jubiläums-Website

» BAM Report 2020/21

» Registrierung zum digitalen Symposium

Quelle: Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)