Analytik NEWS
Das Online-Labormagazin
29.05.2022

26.07.2021

KNAUER spendet 15.000 Euro für Opfer der Hochwasserkatastrophe

Teilen:


Der Berliner Hersteller von Hightech-Labormessgeräten KNAUER Wissenschaftliche Geräte GmbH greift den Opfern der Hochwasserkatastrophe mit einem Hilfspaket von einer 15000 Euro unter die Arme. Die spontane Spendenaktion von Mitarbeitenden und Geschäftsführung basiert auf dem Modell einer Bruttolohnspende, nach dem Spenden bei Naturkatastrophen im Inland sowohl von der Lohnsteuer als auch von den Beiträgen zur Sozialversicherung befreit sind. So kommt die volle Summe bei den Hilfsorganisationen an, kostet aber den Spender nur ca. 55 Prozent (je nach Steuerklasse etc.).

Die schrecklichen Bilder aus den Nachrichten lassen niemanden kalt. So sind innerhalb von ein paar Tagen 6250 Euro bei den Mitarbeitenden zusammengekommen. Die Geschäftsführung verdoppelt diesen Betrag nicht nur, sondern erhöht auf 15000 Euro und veranlasst unmittelbar die Überweisung an das Bündnis "Aktion Deutschland hilft".

Auch andere Unternehmen können diese einfache Spendenvariante nutzen. Hierfür reicht eine kurze E-Mail der Arbeitnehmer unter Angabe der individuellen Spendenhöhe an das Personalbüro, das dann alles Weitere in die Wege leitet.

"Wir alle mussten hilflos, schockiert und traurig mit ansehen, wie diese Katastrophe großes Leid über die Menschen in den betroffenen Gebieten gebracht hat. Ihnen gehört unser volles Mitgefühl, und wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, schnelle finanzielle Hilfe bereit zu stellen." erklären Alexandra Knauer und Carsten Losch. "Besonders stolz sind wir über die große Beteiligung unserer Mitarbeitenden. Wir sehen deutlich, dass soziale Verantwortung bei KNAUER gelebt wird."

Das Familienunternehmen KNAUER Wissenschaftliche Geräte GmbH entwickelt und produziert Hightech-Labormessgeräte, beispielsweise HPLC-Systeme, mit denen chemische Analysen durchgeführt werden können oder sich z.B. Wirkstoffe reinigen lassen. Das Vertriebsnetz erstreckt sich auf über 70 Länder. Alexandra Knauer, die das Unternehmen in zweiter Generation führt, legt großen Wert auf unternehmerische Verantwortung sowohl gegenüber den 160 Beschäftigten als auch gegenüber Umwelt und Gesellschaft. Seit Mai 2021 ist Carsten Losch zweiter Geschäftsführer.

Quelle: KNAUER Wissenschaftliche Geräte GmbH