Header
Das Online-Labormagazin
05.08.2021

16.06.2021

Launch der Plattform "Gruenderspot.de"

Teilen:


Gruenderspot.de ist die neue Internetplattform für Gründende aus Bonn-Rhein-Sieg, die im Rahmen eines gemeinsamen Projektes der Universität Bonn, der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und der Plattform digitalhub.de entstanden ist. Als Informations- und Kommunikationsplattform gibt gruenderspot.de Auskunft über Angebote für Gründungsinteressierte und dient zum virtuellen Austausch und Zusammentreffen der regionalen Gründerszene.

"Gründerspot.de ermöglicht den unkomplizierten Zugang zu unserem Netzwerk mit dem Ziel, die klugen Köpfe der Region zusammenzubringen und ihre Gründungsideen bekannt zu machen", sagt Benita Schuba, stellvertretende Abteilungsleiterin des Transfer Centers enaCom, dessen Gründungsberatung die Plattform für die Universität Bonn betreut.

In Bonn und Umgebung gibt es diverse Möglichkeiten, eine professionelle Unterstützung bei der Gründung eines Start-ups zu erhalten. Wissenschaftliche Institutionen, Konzerne, Kapitalgeber und global agierende Wirtschafts- und Finanzunternehmen bieten insbesondere jungen Gründern ein breites Netzwerk für Wissensaustausch und wertvolle Unterstützung. Entscheidende Treiber der regionalen Gründerszene sind unter anderem die Universität Bonn, die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und digitalhub.de.

"Das oberste Ziel von Gruenderspot.de ist es, das Gründerwissen der gesamten Region Bonn-Rhein-Sieg auf einer einzigen Plattform zu bündeln und eine virtuelle Anlaufstelle für Gründer und Gründungsinteressierten anzubieten", sagt Sophia Tran, Partnerin und Prokuristin von digitalhub.de.

Damit junge Gründer alle Angebote wie beispielsweise Gründungsberatung, Coworking oder Förderung mit einem Mausklick aufrufen können, haben die drei Gründungsakteure der Region Bonn-Rhein-Sieg das gemeinsame Projekt Gruenderspot.de ins Leben gerufen. Dort können angehende Gründende nicht nur aktuelle Programme einsehen, sondern sich im "Forum" und im "Virtuellen Treffpunkt" mit erfolgreichen Teams der Bonner Start-up-Szene austauschen.

Die Plattform bietet auch regelmäßige Workshops und Events an, bei denen Gründende und Gründungsinteressierte von erfahrener Expertise lernen und sich mit Unternehmen vernetzen können. Außerdem können Interessierte mit Hilfe der "Startup Ecomap" alle Anlaufstellen der Region Bonn-Rhein-Sieg auf einer Karte mit den Kategorien Start-ups, Uni und Förderer einsehen. Das Gründerprojekt wird vom Programm EXIST "Potentiale heben" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie gefördert.

Das Transfer Center enaCom der Universität Bonn

Als Vermittler, Übersetzer und Katalysator zwischen Wissenschaft und Gesellschaft fungiert das Transfer Center enaCom als zentrale Anlaufstelle der Universität Bonn. Das Transfer Center unterstützt dabei auch potentielle Gründer aus der Universität Bonn durch individuelle Beratung. Sowohl Studierende wie auch Wissenschaftler, Mitarbeiter sowie Alumni werden durch gründungsrelevante Informationsveranstaltungen, Workshops oder Wettbewerbe sowie die Bereitstellung von Räumlichkeiten, Büroinfrastruktur, technischer Infrastruktur und die Einwerbung von verschiedenen Förder- und Finanzierungsprogrammen aktiv unterstützt.

» Zur Webseite von gruenderspot.de

Quelle: Universität Bonn