Header
Das Online-Labormagazin
18.06.2021

Temperieren auf höchstem Niveau: Unistate Modellreihe mit neuen Funktionen



Die hochdynamischen Temperiersysteme der Unistat-Reihe gelten als technologisch führende Lösung zur hochgenauen und effizienten Temperierung von doppelwandigen Reaktionsgefäßen und Autoklaven in der chemischen Verfahrenstechnik. Im Vergleich zu klassischen Umwälzthermostaten sind extrem schnelle Temperaturänderungen und weite Temperaturbereiche ohne Flüssigkeitswechsel möglich.

Die Produktreihe umfasst über 50 Serienmodelle und 200 Varianten mit Kälteleistungen bis 130 kW, damit werden Temperaturen von -120 °C bis +425 °C abgedeckt. Als einziges System am Markt erlauben Unistate somit ein professionelles Scale-Up vom Forschungslabor bis zur Produktionsanlage unter gleichbleibenden Bedingungen und mit durchgängiger Bedienung. Verfahrenstechniker erhalten dadurch bestmögliche Prozesssicherheit, Reproduzierbarkeit und Prozessstabilität.

Die ebenfalls zur Unistat-Familie gehörende Unistat-Hybrid-Technologie geht sogar noch einen Schritt weiter und ermöglicht die hochgenaue Temperierung von großvolumigen Reaktoren mit 10 m³ und mehr. Dazu werden zusätzliche Energiequellen wie Dampf, Kühlwasser oder Flüssigstickstoff genutzt und vom Unistat-System präzise und energieeffizient gesteuert.

PR66 - UnistatsMit dem neuen Multitouch-Regler Pilot ONE werden die Unistate nochmals verbessert. Die Bedienung erfolgt jetzt über einen farbigen 5.7" TFT-Touchscreen mit Menüführung im Smartphone-Stil. Auf dem Hauptscreen werden alle wichtigen Parameter wie Prozesstemperatur, Manteltemperatur und Pumpendruck übersichtlich angezeigt. Temperaturverläufe werden grafisch in Echtzeit dargestellt. Mit nur einem Fingerwisch kann die Ansicht umgeschaltet werden, z.B. für eine Großdarstellung von Kurvengrafik oder Temperaturwerten.

Serienmäßig an Bord sind jetzt USB- und Netzwerkanschlüsse sowie ein Datenrekorder zur Aufzeichnung von Prozessdaten direkt auf einen USB-Stick. Unistate überzeugen zudem mit Ausstattungsmerkmalen, die das Zusammenspiel mit dem Reaktorsystem perfektionieren. So sorgt die Umwälzpumpe mit hohen Fördermengen für eine effiziente Wärmeübertragung.

Das Ergebnis sind Abkühlgeschwindigkeiten von mehreren hundert Kelvin pro Stunde. Ein Blick auf die Kälteleistungsdichte nach DIN 12876 zeigt, dass Unistate eine einzigartige Thermodynamik aufweisen. Kein anderes System am Markt erzielt vergleichbare Geschwindigkeiten, das belegen auch über 200 Fallstudien auf www.huber-online.com/casestudies/.


Peter Huber Kältemaschinenbau AG
Werner-von-Siemens-Straße 1
D-77656 Offenburg

Tel.: +49 781 9603-0
Fax: +49 781 57211
Mail: Anfrage versenden
Web: www.huber-online.com