Analytik NEWS
Das Online-Labormagazin
  • Home
  • Messe-Special
21.07.2024



Neue Umwälzkühler für das Labor - Erweiterung der Minichiller-Reihe

Teilen:


Anthrazitfarbenes Gerät im LaborDie kompakten Huber Minichiller überzeugen als preisgünstige und umweltfreundliche Kühllösung für zahlreiche Laborapplikationen. Huber Kältemaschinenbau hat seine Minichiller-Reihe jetzt um drei weitere, noch leistungsstärkere Modelle erweitert. Die neuen Minichiller 800, 1000 und 1200 bieten, der Modellbezeichnung entsprechend, Kälteleistungen von 800, 1000 und 1200 Watt bei 15 °C und bleiben dennoch extrem kompakt.

Die neuen Minichiller sind sowohl luft- als auch wassergekühlt erhältlich, zudem gibt es die Modellvarianten mit integrierter Heizung. Diese Vielfalt an Optionen ermöglicht es Anwendern, das für ihre Anforderungen passende Modell auszuwählen. Alle Varianten sind standardmäßig mit dem OLÉ-Regler ausgestattet, der durch eine einfache Bedienung und gute Ausstattung mit OLED-Display, RS232 und USB überzeugt. Für noch mehr Funktionalität sind die Minichiller auf Anfrage auch mit dem Pilot ONE Touchscreen-Regler erhältlich.

Die Geräte benötigen nur wenig Platz auf dem Labortisch und erlauben Arbeitstemperaturen von -20 °C bis +80 °C. Dadurch eignen sich Minichiller bestens zum Kühlen von Reaktorblöcken, Dampfsperren, Vakuumpumpen, Rotationsverdampfern und Wärmetauschern. Aufgrund des geringen Anschaffungspreises amortisiert sich die Investition in einen Minichiller bereits nach kurzer Zeit.


Peter Huber Kältemaschinenbau SE
Werner-von-Siemens-Straße 1
D-77656 Offenburg

Tel.: +49 781 9603-0
Fax: +49 781 5721-1
Mail: Anfrage versenden
Web: www.huber-online.com