Header
Das Online-Labormagazin
26.09.2021

10.09.2009

Aufbereitung von Bodenproben für die Nährstoffanalyse oder für radiologische Messungen

Wieland Hopfe , FRITSCH GmbH

Teilen:


Der Boden (von althochtd.: bodam) ist der oberste Teil der Erdkruste, der praktisch immer auch belebt ist. Nach unten wird der Boden von festem oder lockerem Gestein begrenzt, nach oben meist durch eine Vegetationsdecke sowie die Atmosphäre. Dort wo die oberste Erdschicht wasserbedeckt ist, also in Seen, Flüssen und Meeren, spricht man meist eher von Sedimenten als von Böden. Je nach Sichtweise und Wissenschaftsdisziplin lässt sich "Boden" unterschiedlich definieren.


» Artikel lesen