Analytik NEWS
Das Online-Labormagazin
13.07.2024

09.02.2023

LABVOLUTION 2023: Die Messe für das smarte Labor

Teilen:


Die LABVOLUTION 2023 zeigt als Leitmesse für Digitalisierung im Labor nicht nur innovative Labortechnik, Laborinfrastruktur und Laborautomation sowie Lösungen für optimierte Labor-Workflows, sondern bietet mit verschiedenen Formaten im Rahmenprogramm eine Vielzahl an Möglichkeiten, das eigene Wissen zu erweitern.

"Unsere Besucher wollen sich hier auf der Messe über Trends und Innovationen informieren, aber auch ihr Know-how erweitern, Erfahrungen austauschen, neue Kontakte knüpfen und sich fortbilden", erklärt Carola Triebsch, Projektleiterin der LABVOLUTION bei der Deutschen Messe. "Unser Anspruch ist es deshalb, Formate zu schaffen, die den Austausch und Wissenstransfer fördern und neue Impulse in die Laborbranche geben."

Hinter den Kulissen laufen die Vorbereitungen für das Conference- und Workshop-Programm auf Hochtouren. Dazu gehören Formate rund um Wissenstransfer, Erfahrungsaustausch, Weiterbildung und Networking, aber auch Diskussionsrunden zu aktuellen Themen wie Nachhaltigkeit im Labor und den Life Sciences.

Nachhaltigkeit auf der LABVOLUTION

Das Thema Nachhaltigkeit ist in aller Munde - auch in Forschung und Labor rücken Fragestellungen rund um grüne Themen immer mehr in den Vordergrund. Wie kann nachhaltig geforscht werden angesichts der großen Mengen von Einmal-Plastikartikeln? Wie lassen sich die hohen Wasser- und Energieverbräuchen oder der Einsatz von umwelt- und gesundheitsgefährdenden Substanzen reduzieren?

Aussteller und Experten geben beim LAB Sustainability Summit Denkanstöße und Lösungsansätze für eine nachhaltigere Laborwelt. Doch auch in den anderen Konferenz-Sessions spielt Nachhaltigkeit eine entscheidende Rolle - so bringen Speaker aus den Bereichen Molekulare Zellbiologie und Genome Editing neueste Fakten und Potenziale zur Gestaltung einer nachhaltigeren Landwirtschaft mit zum LABVOLUTION Wissenschafts-Symposiums.

Smart, smarter, smartLAB 2023

Highlight und Besuchermagnet der LABVOLUTION ist zweifellos das smartLAB . Bereits zum vierten Mal arbeiten namhafte Unternehmen und Institutionen aus Wissenschaft und Industrie im Rahmen des smartLAB 2023 zusammen, um eine realistische Vision für das Labor von morgen zu präsentieren. Mit insgesamt 13 ausstellenden Unternehmen zeigt das einzigartige Zukunftslabor auf der kommenden Messe vier Use-Cases und eine VR-Area, die sich mit den Themen Automatisierung, der Optimierung von Workflows, Robotik und Künstlicher Intelligenz beschäftigen.

Foren und Workshops in der Halle schaffen Mehrwert

Die LABVOLUTION richtet sich an die ganze Welt des Labors. Das umfasst Labortechnik, Laborinfrastruktur und Analytik für Anwender aus den Industrien Chemie, Pharma, Life Sciences, Biotechnologie, Umwelt, Lebensmittel und Medizin sowie aus den Bereichen Forschung und Entwicklung. So vielfältig wie die unterschiedlichen Branchen ist auch das Rahmenprogramm.

Beim Lab USER Dialogue treffen Anbieter und Anwender aufeinander. Hier stellen ausstellende Unternehmen ihre Produkte und Lösungen vor. Praxisnah geht es beim Labor-4.0-Workshop der Gläsernes Labor Akademie (GLA) aus Berlin zu, der sich vor allem an Technische Angestellte und Laboranten in den Life Sciences richtet, im Mittelpunkt stehen die Themen Digitalisierung, Miniaturisierung und Nachhaltigkeit.

Ebenfalls wieder Teil der Messe ist die von LABORPRAXIS organisierte und etablierte LIMS & Software Area - ein Ausstellungsbereich mit Experten- und Herstellervorträgen an allen drei Messetagen. Namhafte Unternehmen, wie u.a. die Bassetti Group, INTEGRIS LIMS, Labvantage, LDB Labordatenbank und MAQSIMA haben ihre Teilnahme an der LIMS & Software Area bereit bestätigt. Schließlich wird die LABVOLUTION auch 2023 einen Preis verleihen: Der LABVOLUTION AWARD zeichnet Optimierungsprojekte aus dem Laboralltag aus.

Erste Schritte zum Erfolg: Auf der LABVOLUTION präsentieren sich in diesem Jahr auch wieder junge, innovative Unternehmen und Start-ups der Laborwelt. Darunter ARXUM, die End-to-end-Digitalisierung auf Basis von Blockchain-Technologie neu definieren sowie Green Elephant, die es sich zur Aufgabe machen, den Einwegplastikmüll im Labor durch ein nachhaltigstes Zellkultursystem aus pflanzlichem PLA zu ersetzen sowie viele weitere.

» Mehr zur LABVOLUTION 2023

Quelle: Deutsche Messe AG