Header
Das Online-Labormagazin
17.01.2022

25.09.2020

Online-Befragung zu betrieblichen Maßnahmen gegen SARS-CoV-2

Teilen:


Noch bis Ende Oktober 2020 lässt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) im Rahmen eines Forschungsprojektes eine Online-Befragung durchführen. Sie richtet sich an Akteure des betrieblichen Arbeitsschutzes. Dabei geht es um betriebliche Maßnahmen zum Schutz der Beschäftigten vor einer COVID-19-Infektion. Die Daten sollen Erkenntnisse liefern, wie in der betrieblichen Praxis die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel, darauf basierende Empfehlungen oder auch andere Maßnahmen des Infektionsschutzes umgesetzt werden. Zudem werden Beispiele guter Praxis gesucht.

Angesprochen sind insbesondere Akteure wie Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Betriebsärzte, Kleinunternehmer, aber auch Fachleute der Sozialpartner und aus dem Bereich der Aufsicht. Sie werden unter anderem dazu befragt, ob und wie Schutzmaßnahmen im Betrieb umgesetzt werden, welche Probleme es bei der Umsetzung gab und welche Maßnahmen gut funktionieren.

Die Teilnahme an der Befragung ist anonym und nimmt rund 40 Minuten in Anspruch.

» Zur Online-Befragung (bis zum 30. Oktober 2020)

Quelle: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)