Analytik NEWS
Das Online-Labormagazin
03.02.2023

19.12.2017

Prinzipien zur Evaluation von Forschung

Teilen:


Die wachsende internationale Wissenschaftsgemeinschaft möchte eine angemessene und effiziente Nutzung der erheblichen Finanzmittel für wissenschaftliche Forschung gewährleisten. Dies hat zu einer verstärkten Betonung der Rechenschaftspflicht und der Bewertung sowohl der Forscher, der Forschungsaktivitäten als auch der Forschungsprojekte geführt. Dazu veröffentlichten die Leopoldina, die französische Académie des sciences und die britische Royal Society eine Stellungnahme.

Gemeinsame Stellungnahme von Leopoldina, Académie des sciences und Royal Society

Die Akademien fordern die Aufstellung von Leitlinien zur Bewertung wissenschaftlicher Forschung, mit denen die fragwürdige Anwendung von quantitativen Leistungsindikatoren auf einzelne Forscher korrigiert werden kann. Die Stellungnahme "Statement by three national academies on good practice in the evaluation of researchers and research programmes" wurde dem EU-Kommissar für Forschung, Wissenschaft und Innovation, Carlos Moedas, in Brüssel vorgestellt.

» Zur Stellungnahme

Quelle: Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina