Analytik NEWS
Das Online-Labormagazin
11.08.2022


Thema: Re: UPLC-Systeme

Autor(in): Helmut Martens am 11.08.2017 um 08:27:21

Antwort auf: UPLC-Systeme eingetragen von anonym am 14.07.2017 um 08:16:23

Um eine vergleichbare Auflösung und vergleichbare Retentionszeiten zu erlangen, muss das Totvolumen (Dwellvolumen) zwischen den einzelnen Gerätekomponenten (Pumpen, Mischer, Injektor, Säule, Detektor) möglichst gleich sein. Einen spürbaren Unterschied macht es z. B. schon, wenn man von einer Hochdruck-Gradientenanlage zu einer Niederdruckanlage wechselt, oder umgekehrt.

Peaks können deutlich breiter sein, die Auflösung kann schlechter werden oder gar nicht mehr gegeben sein, beides kann dann auch wieder auf die Nachweisgrenze gehen. Die Methode muss ggf. zumindest in Teilen neu validiert werden.

» Antwort verfassen