Header
Das Online-Labormagazin
18.04.2021
Fachartikel finden

Fachartikel finden


Ihre Suche hat 9 Ergebnisse gefunden!




Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Bausteinanalyse der Alkohol- und Säurekomponenten in Polyestern
Markus Keuerleber, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Polyester sind als Bestandteile vieler technischer Produkte, z.B. Beschichtungsstoffe weit verbreitet. Sie sind aus Hydroxyl- und Carbonsäure-funktionellen Komponenten aufgebaut. Ihre Zusammensetzung ist breit variierbar und somit können gewünschte Eigenschaften (Flexibilität, Beständigkeit gegen...



Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Biopolymere für den 3D-Druck - komplett natürlich und biologisch abbaubar
Dr. Kristin Protte, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
In den letzten Jahren hat die Technologie der additiven Fertigung, bekannter als 3D-Druck, große Zuwächse verzeichnet. Ein Großteil der verdruckten Materialien sind Kunststoffe, mit denen viele Nonsense-Produkte wie Einmal-Sonnenbrillen gedruckt werden und die zur weltweiten Müll- und CO2-Problem...



Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Infrarotspektroskopie zur Identifizierung der wesentlichen Komponenten einer wässrigen 2K-Fußbodenfarbe
Markus Keuerleber, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Häufig sind die Bestandteile eines Wettbewerbsmusters für die Hersteller von Farben von großem Interesse. Hierzu zählen das Bindemittel, die ggf. vorhandenen Füllstoffe und / oder Pigmente, in vielen Fällen bestimmte Additive und das Lösemittel. Bei Zwei-Komponenten-Systemen, "2K-Systemen", kommt...

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Nachhaltige Batteriezellenproduktion durch Digitalisierung
Joachim Montnacher, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Schlüsseltechnologie für die Elektromobilität ist die Batteriezelle. Damit entfällt auf die Batterie nicht zuletzt ein entscheidender Anteil der Wertschöpfung eines Elektroautos. Einer der Gründe, weshalb Batteriezellen auch in Europa und Deutschland produziert werden sollen. Wesentliche Vorausse...

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Biointelligenter 3D-Druck
Dr. Oliver Schwarz, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Die Natur ist als Fabrikant unschlagbar: Sie produziert hundertprozentig umweltfreundlich und nachhaltig. Wie am Fließband stellt sie komplexe Strukturen her, sei es ein Gebäude wie ein Schneckenhaus, einen Sensor wie das Auge oder einen Computer wie das Gehirn. Sie verwendet dabei ausschließ...

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Nachweis von Additiven in olefinischen Kunststoffen mit GC/MS
Markus Keuerleber, Katharina Weber, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Bei der Herstellung von Spritzgussteilen, beispielsweise Stoßfängern, aus polyolefinischen Kunststoffen wie Polypropylen (PP) und Polyethylen (PE) werden bestimmte Additive (u.a. Formtrennmittel, Fließhilfen, Stabilisatoren) zugesetzt, um den Spritzgießprozess zu verbessern und eine möglichst lan...

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Bestimmung des Bindemittel-/Härter-Verhältnisses von 2K-Beschichtungen mittels Infrarotspektroskopie
Franz Balluff, Lukas Aktas, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Korrosionsschutzbeschichtungen für große Stahlbetonbauwerke sind immer noch eine große Herausforderung, insbesondere in Küsten- und Offshore-Bereichen. Die Bauteile werden aus Transport- und Montagegründen bereits vor dem Bau in geschützter Werks-Umgebung als Einzelsegmente grund- und zwischenbes...



Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Untersuchungen von Bisphenol A-non-intent Doseninnenbeschichtungen für Lebensmittelkonserven mittels elektrochemischer Impedanzspektroskopie (EIS)
Dr. Katharina Weber, Dr. Volker Wegmann, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Lebensmittelkonserven aus Weißblech finden als Verpackungsmaterialien breite Anwendung für viele Gemüsesorten, Fisch, Fleisch und Fertiggerichte. Das Weißblech hat gegenüber anderen Verpackungsmaterialien wie z.B. Glas viele Vorteile, es ist vor allem leicht und nicht zerbrechlich. Damit meist sa...



Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Kostengünstig zum individuellen Krebsmedikament
Christian Reis, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Die individualisierte Krebstherapie als Teil der personalisierten Medizin zielt auf eine optimale Behandlung eines Patienten mit minimalen Nebenwirkungen ab. Bei der Chemotherapie ist es daher ein Ansatz, die am besten wirksamsten Chemotherapeutika bzw. die beste Kombination unterschiedlicher Che...