Header
Das Online-Labormagazin
24.09.2021

16.06.2011

Simultane Bestimmung von Mineralsäuren, Fluorid und Silikat in Ätzbädern mittels Ionenchromatographie und Dualer Detektion

Kontakt , Deutsche Metrohm GmbH & Co. KG

Teilen:


Die vorgestellte ionenchromatographische Methode dient zur simultanen Bestimmung von HF, HNO3, H2SO4, kurzkettigen organischen Säuren und H2SiF6 in sauren Texturierungsbädern, welche im nasschemischen Ätzprozess von Solarzellen eingesetzt werden. Fluorid, Nitrat, Sulfat und Acetat werden mittels Leitfähigkeitsdetektion nach chemischer Suppression bestimmt, während das in Form von Hexafluorosilikat vorliegende Silicium in derselben Analyse nach Derivatisierung spektrophotometrisch als Molybdokieselsäure nachgewiesen wird. Die Validierung der Analysenergebnisse erfolgt mittels Titration.


» Artikel lesen