Header
Das Online-Labormagazin
24.06.2021
Linksammlung durchsuchen

Linksammlung durchsuchen

Massenspektrometrie-basierte Analyse der Tet-Interaktoren

Künzel, Andrea Frederike - Ludwig-Maximilians-Universität München (2017)


Die Epigenetik befasst sich mit den Mechanismen, durch die unterschiedliche Genexpressionsmuster auf Basis einer identischen DNA-Sequenz geschaffen und vererbt werden. Das Feld der Epigenetik konzentriert sich derzeit intensiv auf die Tet-Proteine. Diese sind in der Lage, die Methylierungsmuster der DNA zu verändern. Dieser Vorgang ist besonders spannend, da der Methylierungszustand wichtig für die epigenetische Regulation ist. Im Speziellen können die Tet-Enzyme die erst kürzlich entdeckten modifizierten Basen 5-Hydroxymethylcytosin, 5-Formylcytosin und 5-Carboxycytosin durch sukzessive Oxidation von 5-Methylcytosin generieren. Insbesondere während der Entwicklung und in unterschiedlichen Geweben sowie Organen variiert die Verteilung dieser modifizierten DNA-Basen. Ebenso verhält es sich mit der Produktion der einzelnen Tet-Proteine, von denen drei verschiedene Paraloge (Tet1-3) in Wirbeltieren identifiziert wurden.

Es stellt sich nun die Frage, warum drei unterschiedliche Tet-Enzyme nötig sind, um die gleiche katalytische Funktion auszuführen. Um dieser Fragestellung nachzugehen, wurden im Rahmen dieser Promotionsarbeit die Interaktome der verschiedenen Tet-Proteine untersucht und miteinander verglichen.


» Volltext