Header
Das Online-Labormagazin
03.03.2021
Linksammlung durchsuchen

Linksammlung durchsuchen

Laserspektroskopische Untersuchungen an Dichlorfluorbenzolen mittels REMPI- und MATI-Spektroskopie und Franck-Condon-Simulationen

Krüger, Sascha - Christian-Albrechts-Universität Kiel (2017)


Die Kombination aus Resonance Enhanced Multi Photon Ionization (REMPI) und Mass Analyzed Threshold Ionization (MATI) Spektroskopie und der Berechnung von Franck-Condon-Faktoren ermöglicht eine umfassende Analyse von Struktur und Reaktivität elektronisch angeregter und kationischer Zustände.

Im Rahmen dieser Arbeit wurden erstmals die Konstitutionsisomere des Dichlorfluorbenzols mithilfe von REMPI-, MATI-Methoden untersucht. Ziel dieser Untersuchungen war es, den Einfluss der verschiedenen Substitutionsmuster auf die elektronische Anregungsenergie, Ionisierungsenergie und Änderung der Molekülgeometrie beim Übergang in den ersten elektronisch angeregten Zustand (S0) und kationischen Grundzustand (D0) aufzuklären. Außerdem wurden Franck-Condon-Analysen durchgeführt um tiefere Einblicke in die vibronische Struktur der REMPI- und MATI-Spektren zu erhalten und die Qualität bei der Zuordnung der Schwingungsbanden zu Normalmoden zu verbessern. Die Ionisierungsenergie von 1,2-Dichlor-3-fluorbenzol, 1,2-Dichlor-4-fluorbenzol, 1,3-Dichlor-4-fluorbenzol, 1,3-Dichlor-5-fluorbenzol und 1,4-Dichlor-2-fluorbenzol konnte zu 74903, 73332, 73542, 75937 und 73293± 7 cm1 (9.2868, 9.0920, 9.1180, 9.4150 und 9.4150± 0.0007 eV) bestimmt werden.

Der für Halogenbenzole vielfach bestätigte Trend in der Größe der Ionisierungsenergien (para


» Volltext