Analytik NEWS
Das Online-Labormagazin
20.06.2024

Praxistraining - Ermittlung der Messunsicherheit für chemisch-analytische Laboratorien anhand von eigenen Labordaten - Grundlage: Nordtest-Konzept bzw. DIN ISO 11352

Teilen:


Praktisch jedes chemisch analytisch arbeitende Laboratorium verfügt über Daten aus der externen Qualitätssicherung (Ringversuche, Eignungsprüfungen) und der internen Qualitätssicherung (Qualitätsregelkarten, Wiederfindungsergebnisse, Ergebnisse für untersuchte Referenzmaterialien). Die Philosophie des Nordtest-Konzept bzw. der DIN ISO 11352 besteht darin, im Labor existierende Qualitätssicherungsdaten für die Ermittlung der Messunsicherheit heranzuziehen und keine zusätzlichen Experimente durchführen zu müssen.

Wir wollen Sie mit diesem Praxistraining in die Lage versetzen, die Messunsicherheit auf Grundlage von im Labor vorhandenen Daten so schnell und effizient wie möglich selbstständig zu ermitteln und das Thema sachgerecht und normenkonform umzusetzen. Bei unseren Präsenzveranstaltungen haben Sie am Nachmittag die Möglichkeit auf Grundlage eigener Labordaten Messunsicherheiten an einem eigenen PC-Arbeitsplatz zu berechnen. Hierfür stellen wir Ihnen eine von der DAkkS akzeptierte Freeware-Lösung zur Verfügung.


» Programmdetails und Anmeldung


Veranstalter:
AZR-Consulting
Termin:
25.09.2024 | Seminar (Berlin)
Land:
Deutschland

Kontaktdaten:
AZR-Consulting
Andreas Müller
Oraniendamm 70 (Aufgang A)
D-13469 Berlin

Tel.: +49 30 219 7-102
Fax: +49 30 2191 7-103
Mail: Anfrage versenden
Web: www.azr-consulting.de


» alle Veranstaltungen dieses Anbieters