Analytik NEWS
Das Online-Labormagazin
28.05.2022
Glossar durchsuchen

Linksammlung durchsuchen

Erklärung des Begriffs "Overhauser-Effekt"


Der Overhauser-Effekt kommt unter anderem bei der Magnetresonanztomographie zum Tragen.

Grundlage ist die Übertragung der starken Polarisation ungepaarter Elektronen auf benachbarte Atomkerne durch Mikrowellenstrahlung. Der Effekt beruht auf stochastischen Wechselwirkungen zwischen einem Elektron und dem Atomkern.

Während der Overhauser-Effekt auf zeitabhängigen Elektron-Kern-Wechselwirkungen beruht, beruhen die übrigen polarisierenden Mechanismen auf zeitunabhängigen Elektron-Kern- und Elektron-Elektron-Wechselwirkungen.