Analytik NEWS
Das Online-Labormagazin
26.06.2022

Sachkunde für die Abgabe von Giften


Die gewerbsmäßige Abgabe bestimmter gefährlicher Stoffe und Gemische an Dritte sowie die dazu notwendige Bereitstellung und Lagerhaltung erfordert nach der Chemikalienverbotsverordnung (ChemVerbotsV) die Beschäftigung einer "sachkundigen Person". Diese Sachkunde ist durch ein Zeugnis der Behörde nach erfolgreicher Teilnahme an einer amtlichen Sachkundeprüfung nachzuweisen.

Der Lehrgang vermittelt die Grundzüge des europäischen und nationalen Chemikalienrechtes für den Umgang und Handel mit Gefahrstoffen sowie die toxikologischen und stoffkundlichen Grundlagen zur Vorbereitung auf die eingeschränkte Sachkundeprüfung nach § 11 Chemikalienverbotsverordnung (ChemVerbotsV). Die Prüfung umfasst die" Grundprüfung" und die Zusatzprüfung "Stoffe und Gemische". Die erfolgreiche Teilnahme wird amtlich bescheinigt (früher "Giftschein" genannt). Die Prüfungsgebühr ist in der Teilnahmegebühr enthalten.

Inhalt:

  • Europäisches und deutsches Chemikalienrecht: Chemikaliengesetz, Gefahrstoffverordnung, EU- Verordnungen (REACH und CLP), angrenzende Rechtsgebiete, Straf- und Ornungswidrigkeitenrecht
  • Chemikalienverbotsverordnung: Begriffsbestimmungen, Anwendungsbereich; Verbote und Beschränkungen; Abgabe von Giften und anderen Gefahrstoffen; Sachkunde
  • Gefahrstoffkunde: Stoffgruppen, Stoffeigenschaften, Wirkungen auf Mensch und Umwelt, Kennzeichnung und Vorsorgemaßnahmen
  • Toxikologische Eigenschaften gefährlicher Stoffe und Gemische
  • Ersthilfemaßnahmen bei Chemikalienunfällen
  • Eingeschränkte Sachkundeprüfung nach § 11 ChemVerbotsV.

Zielgruppe

Angesprochen sind Unternehmen, Handelsbetriebe und Gewerbetreibende, die Gefahrstoffe bzw. Produkte, Rezepturen oder Gemische mit gefährlichen Inhaltsstoffen entsprechend Anlage 2 der ChemVerbotsV herstellen, einführen, in Verkehr bringen oder abgeben.


» Programmdetails und Anmeldung


Veranstalter:
Fortbildungszentrum für Technik und Umwelt
Typ und Ort:
Seminar (Eggenstein-Leopoldshafen)
Termin:
19. - 22.07.2022
Land:
Deutschland

Kontaktdaten:
Fortbildungszentrum für Technik und Umwelt
KIT - Campus Nord - Gebäude 101
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
D-76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Tel.: +49 721 608-24801
Fax: +49 721 608-24857
Web: www.fortbildung.kit.edu


» alle Veranstaltungen dieses Anbieters

Sie haben die Ausführung von Cookies in Ihrem Browser deaktiviert.


Um dieses Formular zu nutzen, müssen Sie Cookies zulassen. Diese werden nur für die aktuelle Sitzung gespeichert und beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Wenn Sie nicht wissen, wie das funktioniert oder keine Admin-Rechte auf Ihrem Rechner haben, dann kontaktieren Sie uns bitte per Mail unter oder telefonisch unter +49 6154 6246 860.

Falls sie die Cookies wieder aktivieren haben oder sie bereits aktiviert waren, dann klicken Sie bitte auf den Button "Abschicken".