Sicherer Umgang mit Gefahrstoffen - Fachkunde für Gefahrstoffbeauftragte (Modul 2a)



Die Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) erwartet für die Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung für Gefahrstoffe einen "Fachkundigen". Die Aufgaben dieses Fachkundigen, des "Gefahrstoffbeauftragten", sind in der Verordnung jedoch noch immer nicht genau beschrieben. Wie vielfältig diese Aufgaben sind, erfahren Sie in diesem Lehrgang.

Neben dem Überblick über die unterschiedlichen Rechtsbereiche erhalten Sie einen fundierten Überblick über die Aufgaben, Pflichten und Kunden des Gefahrstoffbeauftragten. Anhand eines "neuen Projektes" für Ihre Firma werden Sie eine Gefährdungsbeurteilung in Gruppen durchführen, in denen Sie einen Vergleich von Stoffen und ihrer Gefahren anhand der entsprechenden Sicherheitsdatenblätter erstellen. Gerne können Sie Ihre eigenen Fragen mitbringen.

Inhalte:

  • Sie erhalten eine Übersicht über die Rechtsgebiete, welche Sie für die Lagerung von Gefahrstoffen etc. einzuhalten haben
  • Sie lernen Informationsquellen kennen und wie Sie diese auf Ihren persönlichen Fall anwenden können
  • Überblick über das nationale, europäische und internationale Chemikalienrecht
  • REACH, GHS/ CLP - ein Kurzüberblick: Definitionen, Rechte, Pflichten, Fristen und Hilfen
  • Gefahrstoffverordnung: Pflichten und Fristen, Gefahrstoffverzeichnis, Gefährdungsbeurteilung, Arbeitsplatzgrenzwert (AGW), Biologischer Grenzwert (BGW), Unterweisungen und Betriebsanweisungen
  • Die / Der Gefahrstoffbeauftragte: Aufgaben, Pflichten, Kompetenzen, Kunden und Informationsquellen
  • Grundlagen der arbeitsmedizinischen Vorsorge
  • Das Sicherheitsdatenblatt (SDS): Anforderungen an Aufbau und Inhalte
  • Lernen Sie Ihren Hauptspickzettel: Lesen, verstehen, auswerten, auf Plausibilität und Konsistenz zu prüfen
  • Mindeststandards beim Umgang mit Gefahrstoffen
  • Stofffreigabe hausintern
  • Informationsquellen: interne, externe, im Internet... welche ist wofür am besten?
  • Praxisübung und Beispiele zu Gefährdungsbeurteilung (u.a. Planung eines neuen Projektes)
  • DENIOS-Experimentalvortrag und Betriebsbesichtigung mit Praxisbeispielen zu Leckage und Aufbewahrung

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an Verantwortliche für Gefahrstoffmanagement oder Logistik, Gefahrstoffbeauftragte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Fach- und Führungskräfte der Bereiche Chemie, Arbeitsstoffe und Arbeitssicherheit, Umweltschutz, Lagerwesen, Logistik, Entsorgung, Stofffreigabe.


» Programmdetails und Anmeldung


Veranstalter:
DENIOS-Akademie
Veranstaltungstyp:
Seminar
Termin:
31.08. - 02.09.2020
Ort:
Bad Oeynhausen
Land:
Deutschland

Kontaktdaten:
DENIOS AG
Tim Frischholz
Dehmer Straße 58-66
D-32549 Bad Oeynhausen

Tel.: +49 5731 753-266
Fax: +49 5731 753-197
Mail: Anfrage versenden
Web: www.denios.de



» alle Veranstaltungen dieses Anbieters

Sie haben die Ausführung von Cookies in Ihrem Browser deaktiviert.


Um dieses Formular zu nutzen, müssen Sie Cookies zulassen. Diese werden nur für die aktuelle Sitzung gespeichert und beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Wenn Sie nicht wissen, wie das funktioniert oder keine Admin-Rechte auf Ihrem Rechner haben, dann kontaktieren Sie uns bitte per Mail unter oder telefonisch unter +49 6154 6246 860.

Falls sie die Cookies wieder aktivieren haben oder sie bereits aktiviert waren, dann klicken Sie bitte auf den Button "Abschicken".