Analytik NEWS
Das Online-Labormagazin
25.05.2022

Chloranalytik in der (petro-)chemischen Industrie

Teilen:


Die Bestimmung von Chlor ist eine wichtige aber häufig herausfordernde tägliche Aufgabe in der chemischen Qualitätskontrolle. Grund dafür sind die oft sehr unterschiedlichen Eigenschaften der zu analysierenden organischen Matrizes - von leichtflüchtigen bis hin zu hoch viskosen Proben. Aber auch die Bestimmung von Chlor in gasförmigen Proben und Feststoffen wie z.B. in Polymerproben und -rezyklaten oder auch bei der Prüfung auf Katalysatorgifte ist für die moderne industrielle Analytik unentbehrlich. Dabei reichen die Chlor-Gehalte von weniger als 100 ppb in Naphtha bis hin zu mehreren hundert ppm in Altöl.

Von besonderer Bedeutung ist hierbei die Verbrennungs-Analytik gekoppelt mit coulometrischer Detektion, da diese eine optimale Lösung für die vielen Herausforderungen in diesem Bereich bietet. Dieses Web-Seminar zeigt die unterschiedlichen Herausforderungen dieser Proben auf und gibt Ihnen Einblicke in verschiedene Strategien der Probenvorbereitung, Probenzufuhr und Matrixabtrennung für ausgewählte Applikationen in den Bereichen Öl und Gas, Raffinerien, Kraftstoff-Produktion, petrochemische und chemische Industrie und Recycling.


» Programmdetails und Anmeldung


Veranstalter:
Analytik Jena
Typ und Ort:
Seminar (online)
Termin:
30.06.2022
Teilnahmegebühr:
kostenfrei

Kontaktdaten:
Analytik Jena GmbH
Konrad-Zuse-Straße 1
D-07745 Jena

Tel.: +49 3641 77-70
Fax: +49 3641 77-9279
Mail: Anfrage versenden
Web: www.analytik-jena.de