Analytik NEWS
Das Online-Labormagazin
07.10.2022

Krananlagen-Wiederholungsunterweisung

Teilen:


Gemäß § 4 Abs. 1 DGUV Vorschrift 1 müssen Kranführer und Anschläger nach der Grundausbildung in regelmäßigen Abständen, mindestens jedoch einmal jährlich, durch eine auf die betrieblichen Gegebenheiten abgestimmte Unterweisung weitergebildet werden. Wir empfehlen, die gesundheitliche Eignung durch eine Vorsorgeuntersuchung gemäß "DGUV Grundsätze" nach G 25.2 feststellen zu lassen.

Inhalt:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Aktuelle Kranunfälle
  • Verhalten der Kranführerin / des Kranführers vor Aufnahme und während der Kranarbeit
  • Zusammenarbeit mit der Anschlägerin / dem Anschläger
  • Absetzen und Lagern von Lasten
  • Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten am Kran
  • Verhalten der Anschlägerin / des Anschlägers beim Lastentransport
  • Schutzausrüstung und Hilfsmittel der Anschlägerin / des Anschlägers
  • Auswahlkriterien geeigneter Lastaufnahme- und Anschlagmittel
  • Vermeiden von Schäden
  • Kontrolle, Verschleiß und Ablegereife von Anschlagmitteln

Zielgruppe:

Der Kurs wendet sich an Personen, die bereits einen Kranführerschein besitzen und die jährliche Wiederholungsunterweisung benötigen.


» Programmdetails und Anmeldung


Veranstalter:
Fortbildungszentrum für Technik und Umwelt
Typ und Ort:
Seminar (Eggenstein-Leopoldshafen)
Termin:
17.11.2022
Land:
Deutschland

Kontaktdaten:
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Fortbildungszentrum für Technik und Umwelt (FTU)
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
D-76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Tel.: +49 721 6082-3276
Fax: +49 721 6082-4857
Mail: Anfrage versenden
Web: www.fortbildung.kit.edu


» alle Veranstaltungen dieses Anbieters