Analytik NEWS
Das Online-Labormagazin
30.09.2022

Die CE-Kennzeichnung - für Maschinen und Anlagen

Teilen:


Die CE-Kennzeichnung ist der Nachweis der Einhaltung von Sicherheitsanforderungen nach EU-Richtlinien. Der Gesetzgeber fordert sie für das erstmalige Inverkehrbringen von Maschinen, Anlagen und Geräten innerhalb der EU. Damit sind alle Hersteller und Importeure angesprochen sowie Betreiber, die ihre Produktionsanlagen verändern. Der Kurs vermittelt die systematische Vorgehensweise zur Durchführung des CE-Konformitätsverfahrens.

Inhalt:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Normenrecherche
  • Gefährdungsanalyse
  • Risikobeurteilung
  • Interne und externe Dokumentation
  • Erstellung und sprachliche Gestaltung von Betriebsanleitungen

Zielgruppe:

Übungen vertiefen die erlernten Kenntnisse. Der Kurs richtet sich an technische Fachkräfte, Ingenieuren und Führungskräfte aus Entwicklung, Konstruktion und Fertigung sowie an Verantwortliche für Qualitätsmanagement und Produktdokumentation.


» Programmdetails und Anmeldung


Veranstalter:
Fortbildungszentrum für Technik und Umwelt
Typ und Ort:
Seminar (Eggenstein-Leopoldshafen)
Termin:
14. - 15.11.2022
Land:
Deutschland

Kontaktdaten:
Fortbildungszentrum für Technik und Umwelt
KIT - Campus Nord - Gebäude 101
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
D-76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Tel.: +49 721 608-24801
Fax: +49 721 608-24857
Mail: Anfrage versenden
Web: www.fortbildung.kit.edu


» alle Veranstaltungen dieses Anbieters