Analytik NEWS
Das Online-Labormagazin
25.05.2022

Der sichere Kinderspielplatz

Teilen:


Die Prüfung von Spielgeräten auf Kinderspielplätzen liegt im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht ausdrücklich in der Verantwortung der Betreiber solcher Anlagen. Diese sind verpflichtet, ihre hierfür eingesetzten "befähigten Personen" im Hinblick auf die Novellierung der DIN EN 1176 im August 2008 weiterzubilden.

Ziel ist es, durch wiederholte Prüfungen Unfallrisiken zu erkennen und zu minimieren. Kinderspielplätze unterliegen erheblichen Beanspruchungen durch die regelmäßige Benutzung, aber auch durch Witterungseinflüsse, Korrosion und Vandalismus.

Inhalt:

  • Gesetzliche Rahmenbedingungen
  • Verantwortlichkeiten des Betreibers
  • Mängelfeststellung, Mängelbewertung
  • Prüfung, Wartung und Instandhaltung
  • Haftungsfragen: Beispiele aus der Praxis
  • Aktuelle Unfälle
  • Checklisten

Zielgruppe:

Angesprochen sind Personen, die in Gemeinden, Schulen, Kindergärten, Hausverwaltungen und Hausmeisterdiensten mit der Durchführung von Routineinspektionen beauftragt sind. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Grundschulung zum Erwerb der Fachkunde nach DIN EN 1176.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine Bescheinigung über die Aktualisierung der Fach- und Vorschriftenkenntnisse für befähigte Personen nach DIN EN 1176 "Spielplatzgeräte und Spielplatzböden".


» Programmdetails und Anmeldung


Veranstalter:
Fortbildungszentrum für Technik und Umwelt
Typ und Ort:
Seminar (Eggenstein-Leopoldshafen)
Termin:
05.07.2022
Land:
Deutschland

Kontaktdaten:
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Fortbildungszentrum für Technik und Umwelt (FTU)
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
D-76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Tel.: +49 721 6082-3276
Fax: +49 721 6082-4857
Mail: Anfrage versenden
Web: www.fortbildung.kit.edu


» alle Veranstaltungen dieses Anbieters