Header
Das Online-Labormagazin
20.01.2022

LC-MS-Kopplung (Intensivkurs)

Teilen:


Das Seminar gibt einen Überblick über die aktuellen Einsatzmöglichkeiten der LC-MS Kopplung. Zur LC-MS Methodenentwicklung werden die Ionisationsprozesse der API-Techniken erklärt. Der Einfluss der mobilen Phase auf die Ionisierung wird eingehend diskutiert. Natürlich werden fortgeschrittene Aspekte behandelt, wie z.B. Ionensuppression, Quantifizierung, Parameterwahl bei der Erstellung von MS-MS-Spektrenbibliotheken, der Nutzen von hoher Auflösung und akkurater Masse sowie massenbasiertes Fraktionieren. Um die Auswahl des 'optimalen' Systems zu erleichtern, werden die verschiedenen Bauformen der Ionenquellen und die verschiedenen Massenanalysatoren besprochen. Dieser Kurs ist keine Fortsetzung des Basiskurses.

Inhalte

  • Prinzip und Grundlagen der LC-MS Kopplung
  • Die Besonderheiten von LC-MS
  • Einsatzgebiete der verschiedenen Ionisierungstechniken
  • Ersetzt LC-MS die Probenvorbereitung?
  • Die Problematik der Ionensuppression
  • Mit welchen mobilen Phasen kann ich arbeiten?
  • Massenbasiertes Fraktionieren
  • Erstellen und Gebrauch von Spektrenbibliotheken
  • Marktübersicht und Trends

Teilnehmerkreis

Erfahrene LC-MS Anwender. Grundlagen der Kopplungstechniken und Massenspektrometrie sind Voraussetzung.


» Programmdetails und Anmeldung


Veranstalter:
Provadis Partner für Bildung und Beratung
Typ und Ort:
Seminar (online)
Termin:
15.02.2022

Kontaktdaten:
Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH
Industriepark Höchst, Gebäude B845
D-65926 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 305-81824
Mail: Anfrage versenden
Web: www.provadis.de