Header
Das Online-Labormagazin
20.01.2022

Prozesssicherheit: Praktische Betriebs- und Führungswerkzeuge zur Störfallvermeidung

Teilen:


Das Online-Seminar besteht aus 4 halbtägigen Modulen am 23./24. und 30./31.03.2022 (jeweils 14:00-18:00 Uhr).

Ausgangspunkt im Online-Seminar bilden aktuelle typische Störfälle, und die statistische Auswertung von Beinahe-Ereignissen, sowie Erfahrungen aus den eigenen Betrieben der Teilnehmer.

Die ca. 40 Werkzeuge der EPSC-Fundamentals (praktische Grundregeln) und EPSC-Best-Practices (aus der Mannschaft kommende erfolgreiche Vorgehensweisen) hat die europäische Vereinigung für Prozesssicherheit EPSC aus den Erfahrungen ihrer Mitgliedsbetriebe zusammengestellt.

Ähnlich hilfreich sind die Werkzeuge für bessere Kommunikation, die das Verständnis zwischen den handelnden Personen verbessern. Im Webinar werden sie direkt genutzt, vom Lobhudler-Kritiker-Ratgeber-Spiel bis zu den sicherheitsorientierten Varianten des bewährten Kommunikationsquadrats.

Schließlich steht die Führungsaufgabe im Raum, die nützlichsten Werkzeuge für den Sicherheitsfortschritt im eigenen Betrieb auszuwählen und dann einzuführen. Dazu werden auch die zu erwartenden Widerstände beleuchtet, die Widerstandslogik analysiert und in geeigneten Schritten aufgelöst.

Themen

  • Schlussfolgerungen aus Störfällen
  • Praxistools
  • Führungsverantwortung wahrnehmen
  • Regel- und Risikobasierte Methoden

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Praktiker aus KMUs und Konzernen mit Erfahrung in der Betriebsleitung und Führungsrollen im Betrieb, Sicherheitsfachleute, Sicherheitsverantwortliche, Produktions- und Standort-Management.


» Programmdetails und Anmeldung


Veranstalter:
DECHEMA-Forschungsinstitut
Typ und Ort:
Seminar (online)
Termin:
23. - 31.03.2022

Kontaktdaten:
DECHEMA-Forschungsinstitut
Weiterbildung
Theodor-Heuss-Allee 25
D-60486 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 7564-253
Fax: +49 69 7564-414
Mail: Anfrage versenden
Web: www.dechema-dfi.de


» alle Veranstaltungen dieses Anbieters