Header
Das Online-Labormagazin
22.09.2021

Elektroorganische Synthese

Teilen:


Die direkte, stoffliche Nutzung von Strom zur Synthese von Chemikalien ist inzwischen ein hochaktuelles Gebiet der Organischen Chemie geworden. Durch den Übertrag von Elektronen (Reduktion) auf das Substrat oder deren Wegnahme (Oxidation), wird Reaktivität erzeugt. Diese Molekülaktivierung kann gezielt genutzt werden, um Reaktionen anzutreiben.

Neben der Tatsache, dass Strom-Überschüsse zur massiven Wertsteigerung genutzt werden können, erlaubt diese Methodik eine Abkürzung von klassischen Synthesewegen, der Vermeidung stöchiometrischer Reagenzien und eignet sich für überaus sichere Reaktionsführungen. Somit ist es ein sehr attraktives und alternatives Synthesewerkzeug, das knappe Ressourcen schonen und Metallkontaminationen vermeiden kann.

Bei der Elektrosynthese steht die Erzeugung eines gewünschten Produktes im Fokus. Den potenziellen Anwendern fehlen in der Regel die Grundkenntnisse aus der Elektrosynthese, um in dieses Feld erfolgreich einzusteigen. Der Kurs bietet die Gelegenheit, Grundkenntnisse zu gewinnen und Herangehensweisen kennenzulernen.

Im Rahmen eines Seminars werden mit intensiver Diskussion und praxisnahen sowie anschaulichen Beispielen die Grundlagen der Elektrosynthese vermittelt. Dabei werden folgende Themen eingehend behandelt:

  • Einführung in die Elektrosynthese
  • Apparative Ausstattung Elektroden, Zellen, Elektrolyte, ...
  • Galvanostatische und potentiostatische Versuchsführung,
  • Elektrochemische Zellen, z.B. Becherglaszelle oder Flusselektrolyseur
  • Anodenreaktionen
  • Kathodenreaktionen
  • Moderne Konzepte
  • Screening, Optimierung und Skalierbarkeit
  • Wie legt man los?

Zielgruppe:

Der Kurs ist für Naturwissenschaftler, Ingenieure und Techniker konzipiert, die in der Elektrosynthese aktiv sein wollen bzw. ihre Kenntnisse vertiefen möchten. Spezifische Kenntnisse sind nicht für die erfolgreiche Teilnahme notwendig. Ein kleines Basiswissen in den Bereichen Organischer und Physikalischer Chemie sind jedoch förderlich.


» Programmdetails und Anmeldung


Veranstalter:
DECHEMA-Forschungsinstitut
Typ und Ort:
Seminar (online)
Termin:
26. - 27.10.2021

Kontaktdaten:
DECHEMA-Forschungsinstitut
Weiterbildung
Theodor-Heuss-Allee 25
D-60486 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 7564-253
Fax: +49 69 7564-414
Mail: Anfrage versenden
Web: www.dechema-dfi.de


» alle Veranstaltungen dieses Anbieters