Header
Das Online-Labormagazin
18.04.2021

Einstufung und Kennzeichnung gefährlicher Gemische nach CLP



Der Kurs behandelt die Grundlagen für die chemikalienrechtliche Einstufung und Kennzeichnung gefährlicher Produkte nach der Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 (CLP-VO). Durch die 12. Änderungsverordnung der CLP-VO gibt es einige grundlegende Anpassungen wie neue Gefahrenklassen und Kategorien sowie teilweise neue Kriterien für die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung. Anhand zahlreicher praktischer Beispiele werden die gesetzlichen Vorgaben veranschaulicht.

Inhalte:

  • Chemikaliengesetz, Gefahrstoffverordnung
  • Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH)
  • Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 (CLP-VO)
  • Gefahrenklassen und Gefahrenkategorien
  • Änderung der Einstufungskriterien
  • Neue Kennzeichnungselemente zur Gefahrenkommunikation
  • Einstufung aufgrund der Gefahreneigenschaften
  • Auswahl der Gefahrenhinweise und Sicherheitsratschläge
  • Zusätzliche Kennzeichnung für bestimmte Gefahrstoffe
  • Kennzeichnung von Abfällen Fallbeispiele und Beispielrechnungen

Teilnehmerkreis:

Angesprochen sind Personen, die gefährliche Stoffe und Gemische einstufen und kennzeichnen müssen, Fachkräfte für die Erstellung von Sicherheitsdatenblättern, Sicherheitsfachkräfte, Gefahrgut-, Gefahrstoff- und Abfallbeauftragte.


» Programmdetails und Anmeldung


Veranstalter:
Fortbildungszentrum für Technik und Umwelt
Typ und Ort:
Seminar (Eggenstein-Leopoldshafen)
Termin:
22.04.2021
Land:
Deutschland

Kontaktdaten:
Fortbildungszentrum für Technik und Umwelt
KIT - Campus Nord - Gebäude 101
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
D-76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Tel.: +49 721 608-24801
Fax: +49 721 608-24857
Mail: Anfrage versenden
Web: www.fortbildung.kit.edu