Header
Das Online-Labormagazin
28.02.2021

Betriebs- und Laborleiter-Fortbildung (Chemie und Pharma) Modul A: Gefahrstoffe und Reach (Laborleiter)



REACH - seit 2007 EU-Verordnung - regelt hinsichtlich chemischer Stoffe oder Gemische deren Verwendung, Verarbeitung, Behandlung, Abfüllung, Mischung und Lagerung. Es soll sicherstellen, dass in der EU nur noch Stoffe hergestellt, in Verkehr gebracht und verwendet werden, die die Gesundheit und Umwelt nicht schädigen. Die Verantwortung für den sicheren Umgang mit Chemikalien geht damit von den staatlichen Stellen weitgehend auf die Industrie über und damit auch auf verantwortliche Personen im Laborbereich.

Unser Seminar macht Sie fit für REACH. Sie erkennen, ob und in welchem Umfang die EU-Verordnung auf Ihr Unternehmen und Ihren Arbeitsbereich anzuwenden ist. Sie können einschätzen, welche Aufgaben und Pflichten auf Sie zukommen, um die gesetzlichen Vorschriften einzuhalten. Darüber hinaus widmet sich der zweite Teil des Seminares speziell dem Umgang mit und den besonderen Vorschriften zu Gefahrstoffen.

In Kooperation mit der Provadis School of International Management & Technology bieten wir eine zertifizierte Weiterbildung speziell für angehende Betriebsleiter und Assistenten an, um Ihnen mehr Sicherheit in ihrer Rolle zu verschaffen und konkrete Handlungsempfehlungen zu vermitteln. Die einzelnen Module werden von erfahrenen Praktikern aus der Industrie und Dozenten der Provadis School of International Management & Technology durchgeführt.

Was wird vermittelt:

  • Die Registrierung und der Registrierungsprozess: Pflichten des Anwenders, Kommunikation in der Lieferkette, Änderungen nach Ablauf der letzten Registrierungsfrist, Zulassung und Beschränkung der Herstellung, des Inverkehrbringens und der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe, Gemische und Erzeugnisse, SVHC-Stoffe
  • Rollen und ihre Definition: Importeur, Hersteller, Alleinvertreter, Geltungsbereich
  • Verhältnis REACH zu chemikalienrechtlichen Normen: Biozide, Kosmetik, Gefahrgut
  • SIEF: Foren zum Informationsaustausch unter Registranten
  • Zuständigkeit europäischer und deutscher Behörden und Überwachung unter REACH
  • Gebühren,Straf-und Bußgeldvorschriften
  • Gefahrstoffe/Sicherheitsdatenblätter, Einstufung, Kennzeichnung und Etikettierung: Übersicht Klassen und Begriffsbestimmung, Einstufung von Stoffen und Gemischen, Aktualisierung von Sicherheitsdatenblättern und Gefahrstoffverzeichnissen
  • Gefährdungsbeurteilung: Anforderungen an die aktuelle Dokumentation, Allgemeine und besondere Schutzmaßnahmen, Änderungen bei den Technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS)
  • Betriebliche Umsetzung: Umsetzung der Gefahrstoffverordnung im Betrieb, Sicherheitsdatenblätter: Nutzen und Pflichten, Das 'Einfache Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe' (EMKG)

Zielgruppe:

Laborleiter und angehende Laborleiter

Abschluss:

Nach Abschluss der 7 Module erfolgt eine schriftliche und mündliche Prüfung, die mit dem Hochschul-Zertifikat zum "Zertifizierten Betriebsleiter (Chemie und Pharma)" abschließt.

Bitte beachten Sie, dass wir es uns aufgrund der COVID-19-Pandemie vorbehalten, die geplanten Präsenz-Seminare auch online als Webinar abzuhalten.


» Programmdetails und Anmeldung


Veranstalter:
NOVIA
Veranstaltungstyp:
Seminar
Termin:
21. - 22.04.2021
Ort:
Frankfurt am Main
Land:
Deutschland

Kontaktdaten:
NOVIA
Chromatographie- und Messverfahren GmbH
Industriepark Höchst / Gebäude B 845
D-65926 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 305 43843
Fax: +49 69 305 98 43843
Mail: Anfrage versenden
Web: www.provadis-novia.de



» alle Veranstaltungen dieses Anbieters