Header
Das Online-Labormagazin
29.09.2020

Smart lab - intelligentes Labor der Zukunft



Digitalisierung der Arbeitswelt, Smart Lab und Labor 4.0 sind mittlerweile zu vielbenutzten Begriffen unserer realen Welt geworden. Gepaart mit Begriffen aus dem Bereich der Software-Entwicklung, wie Deep Learning oder M2M-Learning (reine Kommunikation zwischen Maschinen ohne menschliche Interaktion) sind weitere Bezeichnungen, welche letztlich eine Gemeinsamkeit und Zielsetzung verfolgen: die Veränderung des industriellen Zeitalters hin zu komplett Software gesteuerter Entwicklung zukünftiger Produkte, herstellbar durch voll automatisierte Fertigung.

Wesentliche Teile gegenwärtig noch manuell ausgeführter Teilprozesse werden zukünftig in vollautomatisch gesteuerte Ablaufprozesse überführt, um schneller und kostengünstiger in noch sichererem Arbeitsumfeld zu weiterer Wertschöpfung beizutragen.

Der gegenwärtige Stand der Technik dieser Entwicklung wird im naturwissenschaftlichen Umfeld anhand von Anwendungsbeispielen aus analytisch chemischem Laborbereich aufgezeigt, zukünftige Entwicklungsmöglichkeiten prognostiziert sowie mögliche Konsequenzen für die Gesellschaft in Betracht gezogen.

Stand der Technik zur Bewältigung der Anforderungen im klassischen Laborbetrieb anhand typischer Aufgabenstellungen; Triebkräfte für ein intelligentes Labor der Zukunft; Rolle moderner, technischer Entwicklungen durch neue, Software Algorithmen, künstlische Intelligenz, Anwendung von neuronalen Netzwerken und cloud computing durch weiter wachsende Speicherkapazitäten und schnellere Prozessoren in der Computer-Technologie; Praktische Beispiele der Steuerung und Kontrolle durch Vernetzung individueller, komplexer Arbeits- und Prozessschritte im Übergang von manueller Tätigkeit hin zur kompletten Automatisierung; Gegenüberstellung der Vorteile, mögliche Nachteile, sowie Risiken; Auswirkungen auf zukünftige Anforderungen, Arbeitsweisen und Flexibilität menschlicher Arbeitskraft sowie maschineller und geänderter Anpassung der Umgebung; kritische Betrachtung auf Gesellschaft im globalen Kontext; denkbare Szenarien in der Zukunft.


» Programmdetails und Anmeldung


Veranstalter:
Haus der Technik
Veranstaltungstyp:
Seminar
Termin:
10.11.2020
Ort:
Essen
Land:
Deutschland

Kontaktdaten:
Haus der Technik e. V.
Hollestraße 1
D-45127 Essen

Tel.: +49 201 1803-1
Fax: +49 201 1803-263
Mail: Anfrage versenden
Web: www.hdt.de