Header
Das Online-Labormagazin
30.09.2020

Polymerchemie



Polymermaterialien und Polymeradditive sind in zunehmendem Maße zur Grundlage der gesamten industriellen Tätigkeit geworden. In Ausbildung und Beruf kommen Chemiker immer wieder in Kontakt mit Polymeren, sei es als Gebrauchsmaterial, als Werkstoff, als Prozessadditiv oder als Untersuchungsobjekt.

Die Erfahrung zeigt, dass Chemiker ohne Grundkenntnisse der Polymerchemie (zu) häufig an polymertypischen Problemen scheitern. An Problemen, die auf den inhärenten Strukturen und Eigenschaften makromolekularer Stoffe beruhen und die dem Fachkundigen keine großen Schwierigkeiten bereiten.

Gemäß ihrer besonderen Bedeutung sind die Polymerwissenschaften längst eine Welt für sich geworden: Es gibt Polymerchemie, Polymerphysik, Polymerverfahrensstechnik, Polymer-Werkstofftechnik, sowie die überlappenden Gebiete zur Biologie, Biochemie und zur Medizin. Diese enorme thematische Breite gebietet den Zwang zur Spezialisierung, aber dennoch gibt es einen Kanon polymerchemischer Grundlagen, die man auf jeden Fall sicher beherrschen sollte, gleich welches Spezialgebiet man wählt. Dieser Kurs hat die Aufgabe Ihnen die Einführung in diese "neue Welt" der Riesenmoleküle zu erleichtern.


» Programmdetails und Anmeldung


Veranstalter:
Springer Campus
Veranstaltungstyp:
E-Learning
Termin:
01.11.2020 - 31.01.2021

Kontaktdaten:
Springer Campus
Frau Seija Beckmann
Tiergartenstraße 17
D-69121 Heidelberg

Tel.: +49 6221 487 84 22
Fax: +49 6221 487 68 364
Mail: Anfrage versenden
Web: www.springer-campus.de