Header
Das Online-Labormagazin
28.09.2020

Das neue Anlagenrecht für wassergefährdende Stoffe (AwSV) - Das ändert sich für Sie)



Umfangreiche und tief greifende Änderungen in 2020! Checken Sie, welche Anlagen nun eine Löschwasserrückhaltung haben müssen! Die Anlagen wassergefährdende Stoffe-Verordnung ("AwSV") ist am 01.08.2017 in Kraft getreten und hat für Neuanlagen, die nach dem 01.08.2017 errichtet wurden und werden, die VAwS der Bundesländer abgelöst. Im Jahr 2020 wird die AwSV umfangreich geändert; insbesondere die Rückhaltung von Löschwasser ist nun nicht mehr in der LöRüRL, sondern direkt in der AwSV geregelt. Lernen Sie kennen, welche Anlagen neu über eine Löschwasserrückhaltung verfügen müssen, Sie werden staunen. Aber auch andere Vorschriften wurden upgedatet, insbesondere die TRwS und die VV TB. Anlagenerrichter und -betreiber, aber auch -planer und -überwacher sollten wissen, was neu ist!

Inhalte:

  • Sie erfahren, wie und wo Sie herausfinden können, ob die Stoffe / Gemische in Ihrer Anlage als wassergefährdend einzustufen sind oder nicht
  • Sie lernen die aktuellen 2020er Updates der Vorschriften kennen (insbesondere TRwS und VV TB)
  • Sie sehen, welche Anlagen nun eine Löschwasserrückhaltung brauchen - Sie werden staunen...
  • Sie bekommen Checklisten und anlagenspezifische Kriterien in die Hand, mit denen Sie Ihre Anlage zuverlässig durchchecken (die Listen decken Anlagen zum Lagern, Abfüllen, Umschlagen, Herstellen, Behandeln und Verwenden sowie Rohrleitungen ab)
  • WHG: §§ 62, 63 - AwSV: Struktur - Wassergefährdende Stoffe: was ist das?
  • Anlagen: Welche sind betroffen? - Anlagen zum Lagern in ortsbeweglichen Behältern: oberirdisch - in Räumen - im Freien - unterirdisch
  • Anlagen in ortsfesten Behältern (Tanks, Silos): oberirdisch - in Räumen - ohne Heizölverbraucheranlagen - Heizölverbraucheranlagen - im Freien - unterirdisch
  • Anlagen ohne Behälter (lose Schüttung): in Räumen - im Freien
  • Anlagen zum Abfüllen (insbes. Tankstellen)
  • Anlagen zum Umschlagen von Behältern: intramodal - intermodal
  • Anlagen ohne Behälter: Flüssigkeiten (Tankschiffe) - Feststoffe (Trockengüterschiffe)
  • Anlagen zum Herstellen, Behandeln, Verwenden
  • Rohrleitungen
  • Besonderheiten Gase und Schutz-/Überschwemmungsgebiete
  • Sonstige Regelungen: WasBauPVO, TRwS, VVTB


» Programmdetails und Anmeldung


Veranstalter:
DENIOS-Akademie
Veranstaltungstyp:
Seminar
Termin:
01.12.2020
Ort:
Essen
Land:
Deutschland

Kontaktdaten:
DENIOS AG
Tim Frischholz
Dehmer Straße 58-66
D-32549 Bad Oeynhausen

Tel.: +49 5731 753-266
Fax: +49 5731 753-197
Mail: Anfrage versenden
Web: www.denios.de