NMR-Spektrenauswertung


Ziel:

Der Kurs richtet sich an technische Mitarbeiter ohne oder mit geringen NMR-Vorkenntnissen ebenso wie an Mitarbeiter und Doktoranden, die frühere NMR-Kenntnisse wieder auffrischen möchten. Die Teilnehmer werden mit den wichtigsten NMR-Spektrenparametern und deren Zusammenhang mit chemischen Strukturen vertraut gemacht. Das Basiswissen zur strukturanalytischen Auswertung von 1H- und 13C-NMR-Spektren wird in praxisnahen Übungen anschaulich vermittelt mit dem Ziel, einfache Strukturen selbstständig zu verifizieren.

Schwerpunkte des Kurses sind:

  • Wie "liest" man ein NMR-Spektrum?
  • Stimmt der Strukturvorschlag mit dem experimentellen Spektrum überein?
  • Welche Zusammenhänge bestehen zwischen Molekülstrukturen und NMR-Spektrenparametern?
  • Wie beeinflusst die Molekülsymmetrie die Anzahl der NMR-Signale?
  • Die wichtigsten NMR-Spektrenparameter: Signalintensität, chemische Verschiebung und Multiplizität
  • Einfache Methoden zur Berechnung chemischer Verschiebungen
  • Besonderheiten bei der Auswertung experimenteller 1H- und 13C-NMR-Spektren
  • Wie lassen sich im NMR-Spektrum Verunreinigungen erkennen und bestimmen?
  • Viele Übungen mit einfachen, vom Kursleiter selbst gemessenen Beispielen
  • Das Buch "NMR-Spektren richtig ausgewertet - 100 Übungen für Studium und Beruf"
  • Ausführliche Besprechung aller Übungen

Zielgruppe:

Technische Mitarbeiter, Chemieingenieure, Lebensmittelchemiker, andere Naturwissenschaftler


» Programmdetails und Anmeldung


Veranstalter:
Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh)
Veranstaltungstyp:
E-Learning
Termin:
24.08. - 25.09.2020
Ort:
Online
Land:
Deutschland

Kontaktdaten:
Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.
Fortbildung
Postfach 90 04 40
D-60444 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 7917-364/-291
Fax: +49 69 7917-475
Mail: Anfrage versenden
Web: www.gdch.de



» alle Veranstaltungen dieses Anbieters