Header
Das Online-Labormagazin
02.12.2022

Klare Sicht auf Semivolatile Komponenten mit robusten und zuverlässigen Rxi-SVOCms-Säulen

Teilen:


Restek ImageDie neuen Rxi-SVOCms-Säulen von Restek wurden speziell für die Analyse von Semivolatilen Verbindungen (SVOC) entwickelt und gewährleisten eine gleichbleibende Trennleistung, so dass Kalibrierungen länger verwendet und mehr Proben analysiert werden können, bevor das Gerät neu kalibriert oder die Säule ersetzt werden muss.

Neue Polymer- und Deaktivierungschemikalien sorgen für hochgradig inerte Säulen mit streng kontrollierter Selektivität, die eine außergewöhnliche Leistung für ein breites Spektrum von Analyten (sauer, basisch und neutral) bieten. Rxi-SVOCms-Säulen sind speziell darauf abgestimmt, die Peakform für schwierige SVOCs wie Pentachlorphenol, Pyridin und Benzidin zu verbessern und eine optimale Auflösung schwieriger polyzyklischer aromatischer Kohlenwasserstoffe (PAH) zu gewährleisten.

Darüber hinaus können Sie bei einer Verunreinigung der Probe die Leistung durch einfaches Säulenkürzen wiederherstellen. Die robusten Rxi-SVOCms-Säulen werden durch das Kürzen wieder zum Leben erweckt, so dass Sie weiterhin Proben analysieren können, anstatt die Säulen zu wechseln und neu zu kalibrieren.

Chemiker in der Umweltindustrie, die durch schwankende Säulenleistung, häufige Kalibrierungsfehler und geringe Säulenlebensdauer ausgebremst werden, können durch den Wechsel zu robusten Rxi-SVOCms-Säulen sicherstellen, dass die Leistungskriterien länger erfüllt werden und die Ausfallzeiten minimiert werden.

Grafiken Wartung und Qualität der Rxi-SVOCm-Saulen

» weitere Informationen


Restek GmbH
Schaberweg 23
D-61348 Bad Homburg

Tel.: +49 6172 2797-0
Fax: +49 6172 2797-77
Mail: Anfrage versenden
Web: www.restek.com