Header
Das Online-Labormagazin
21.05.2022

Eppendorf vernetzt Pipetten

Teilen:


Für Wissenschaftler mit einem hohen Arbeitsaufkommen, die dabei viele unterschiedliche und komplizierte Pipettierschritte zu bewältigen haben, hat Eppendorf den VisioNize® pipette manager entwickelt. Hier kommen Konnektivität und der Internet-of-Things-Ansatz ins Spiel.

Internet-of-Things-Ansatz

Der VisioNize® pipette manager fungiert als Control Panel und kommuniziert mit den angeschlossenen, elektronischen Pipetten von Eppendorf. Volumina können schnell über den VisioNize® pipette manager eingegeben werden, wobei alle Einstellungen sofort an alle angeschlossenen elektronischen Pipetten übertragen werden. Die Einbindung von Eppendorf Xplorer MoveIt® Pipetten ist nun zusätzlich möglich und erweitert die Kompatibilität somit auf alle Eppendorf Xplorer Pipetten. Durch die Nachrüstbarkeit gilt dies sowohl für neue als auch bestehende Pipetten-Bestände im Markt.

Die Flüssigkeitstypen unterstützen den Laboranwender beim korrekten Umgang mit schwierigen Flüssigkeiten, z.B. Ethanol und sichern korrekte Pipettierergebnisse, über optimierte Geschwindigkeitseinstellungen und voreingestelltes Vorbenetzen ab. Dank vordefinierter Flüssigkeitstypen ist weder Vorwissen, noch Konfigurationsaufwand nötig um direkt los zu legen. Es ist dem Anwender natürlich jederzeit möglich eigene Typen, je nach Bedürfnis, zu erstellen und mit Kollegen zu teilen.

VisioNize pipette managerNeben den Flüssigkeitstypen ermöglicht die Touch-Bedienung über den Pipette Manager oder ein -an diesen angeschlossenes- Tablet ein noch nie dagewesene Bediengeschwindigkeit und Übersicht von elektronischen Pipetten, ohne weitere Vorbereitung, im täglichen Laborbetrieb. Jedes Feature zielt somit auf den Ease-of-use beim Ad-hoc-Arbeiten ab, was mit Abstand den größten Anteil der Laborarbeit der Mehrheit von Anwendern ausmacht.

Insgesamt können bis zu 30 Tablets und/oder elektronische Pipetten gleichzeitig mit einem einzigen Pipette Manager verbunden sein. Der VisioNize pipette manger kommt als autarkes WiFi System mit eigenem WiFi und kann somit als Plug&Play Lösung ohne technische Aufwände in Betrieb genommen werden.

Bereits 1961 brachte Eppendorf das erste Mikrolitersystem der Welt auf den Markt, die "Marburg Pipette", und revolutionierte damit das Pipettieren für immer. Das Jahr 2021 markiert sowohl den 60. Jahrestag dieser bahnbrechenden Entwicklung als auch den nächsten Schritt von Eppendorf, Wissenschaftler auf dem Weg zum vernetzten Labor der Zukunft zu unterstützen.

VisioNize pipette manager Key Visual

» Mehr Information zum Produkt

» Erleben Sie das Produkt in Aktion

Besuchen Sie uns 2022 auf folgender Messe:

  • analytica 2022 vom 21. - 24.06. (Halle B1.301)


Eppendorf SE
Barkhausenweg 1
D-22339 Hamburg

Tel.: +49 40 538 01-0
Mail: Anfrage versenden
Web: www.eppendorf.com