Header
Das Online-Labormagazin
30.09.2020

Sicheres und kontaminationsfreies Handling von Zellkulturüberständen



Das Absaugen von Medienüberständen aus Kulturgefäßen stellt in Zellkulturlaboratorien einen täglichen Routineprozess dar. Dazu werden bei kleinen Probenmengen rein manuelle Verfahren mit Mikropipetten eingesetzt. Für größere Probenmengen erlauben vakuumbasierte Techniken mit dem entsprechenden Zubehör effizientere Arbeitsabläufe. Die hierzu eingesetzten Apparaturen bestehen häufig aus vorhandenen Vakuumquellen und individuell zusammengestellten Komponenten. Diese nicht standardisierten Apparaturen bergen oft unterschätzte, nicht kontrollierbare Risiken im Hinblick auf die biologische Sicherheit:

  • Schlecht aufeinander abgestimmte Komponenten sind oft Ursache für ein undichtes System und unerwünschtes Keimwachstum an Anschlussstellen
  • Fehlt ein geeigneter Schutzfilter zwischen Pumpe und Sammelbehälter können gesundheitsschädliche Stoffe über die Pumpenabluft in die Arbeitsumgebung gelangen
  • Zu tiefes Vakuum kann zur Verdampfung der Flüssigkeit und Kondensatbildung in der Pumpe führen
  • Mangelhafte Möglichkeiten zur Desinfektion und zum Autoklavieren der Komponenten verhindern eine vollständige Reinigung
  • Ungeeignete Sammelbehälter können umkippen, zerbrechen oder überlaufen
  • Umständliches Handling beim Anschluss und Abtrennen des Sammelbehälters birgt Sicherheitsrisiken beim Entsorgen der flüssigen biologischen Abfälle

VideoMit den Biochem-VacuuCentern BVC bietet VACUUBRAND eine optimierte Systemserie zur dezentralen Flüssigkeitsabsaugung. Die BVC-Systeme werden in verschiedenen Einsatzbereichen einem Höchstmaß an Funktionalität, Bedienkomfort und Sicherheit gerecht.

Der BVC basic ist zum Anschluss an externe Vakuumquellen vorgesehen. BVC control und BVC professional sind mit einer leistungsfähigen, chemiebeständigen Membranpumpe ausgestattet.

  • Pipettierhandstück, Sammelbehälter, Vakuumversorgung und Schlaucheinheiten sind aufeinander abgestimmt und vakuumdicht aufgesteckt
  • Biochem-VacuuCentern BVC Das Vakuumniveau und damit die Saugkraft lässt sich über ein Touchpanel feinfühlig einstellen
  • Alle Systeme sind mit einer bruch- und splittersicheren, autoklavierbaren 4l-PP-Flasche oder für das Arbeiten mit aggressiven Desinfektionsmitteln wie Chlorbleiche mit einer 2l-Borosilikat-Glasflasche erhältlich
  • Der Schutzfilter zwischen Pumpe und Sammelbehälter verhindert die Freisetzung von gesundheitsschädlichen Stoffen in die Umgebungsluft und lässt sich gemeinsam mit dem Sammelbehälter autoklavieren
  • Ein Anschluss an der Rückseite ermöglicht das Ableiten der Abluft über eine Sicherheitswerkbank
  • LaborantinDer ergonomische Handgriff VHCpro sorgt für mehr Arbeitskomfort
  • Für Laboratorien der biologischen Schutzstufe 3 (S3) bietet das BVC professional zusätzliche Sicherheitsmerkmale wie einen berührungslosen Füllstandsensor gegen das Überlaufen der Flasche und selbstschließende Schnellkupplungen für einen sicheren Wechsel und Transport der Sammelflasche

» weitere Informationen zu den Biochem-VacuuCentern BVC

» Whitepaper herunterladen


Besuchen Sie uns 2020 auf folgenden Messen:

  • LAB-SUPPLY Main - 26.08. Jahrhunderthalle Frankfurt
  • LAB-SUPPLY Wien - 08.09. Austria Center Vienna
  • LAB-SUPPLY Münster - 30.09. Halle Münsterland
  • LAB-SUPPLY Berlin - 06.10. Estrel-Hotel
  • analytica virtual 2020 - 19.-23.10. (Halle B1.314)
  • LAB-SUPPLY Hamburg - 28.10. MesseHalle Hamburg-Schnelsen


VACUUBRAND GMBH + CO KG
Alfred-Zippe-Straße 4
D-97877 Wertheim

Tel.: +49 9342 808-5550
Fax: +49 9342 808-5555
Mail: Anfrage versenden
Web: www.vacuubrand.com