• Home
  • Messe-Special
06.04.2020



Xylem Analytics Germany Sales GmbH & Co. KG

WTW Turb® 750 - die feine Art der Trübungsmessung im Labor



Zur analytica 2020 in München stellt Xylem Analytics in Halle 1, Stand 302 die neuen Trübungsmessgeräte der WTW Turb® 750 Serie vor. Sie erfüllen die Wünsche vieler Labor- und Industrieanwender nach einer AQS-gestützten Trübungsmessung bis 1100 FNU/NTU:

  • WTW Turb® 750Hochpräzise Messung dank der bewährten WTW® Optik
  • Intelligenter Reproduzierbarkeits- und Plausibilitäts-Check (IRPC)
  • Normgerechte Messung im Trinkwasser gemäß DIN EN / US EPA
  • Menügeführte 3-Punkt Kalibrierung
  • Freie Kalibrierung von 2 bis 5 Kalibrierpunkten
  • QuickCAL: eine 1-Punkt (Nach-) Kalibrierung bei 10 NTU
  • Geringer Platzbedarf bei exzellentem Funktionsangebot
  • AQS, Kalibrierprotokolle und PC-Dokumentation mit LIMS-Anbindung
  • Unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis

Normgerechte Trübungsmessung in Trinkwasser

Trübung ist ein wichtiger Indikatorparameter zur Qualitätssicherung in Trinkwasser: Da Partikel einen potenziellen Boden für Bakterienwachstum darstellen, kann die Trübungsmessung eine mögliche bakterielle Kontamination anzeigen.

Die Turb® 750 Serie bietet ein IR- und ein Weißlicht-Gerät von 0-1100 FNU/NTU und erfüllt die Vorgaben für die Trinkwasseruntersuchung nach der DIN EN 27027 bzw. der US EPA 180.1.

Trübung: der unterschätzte Parameter für Qualitäts- und Reinheitsprüfung!

Die Trübungsmessung leistet in vielen anderen Bereichen einen wichtigen Beitrag zur Qualitäts- und Produktionssicherheit: Für Produktions- und Aufbewahrungsprozesse in medizinischen Bereichen, Lebensmittel- und Getränkequalität von Saft bis Wein, Kraftstoffqualität, Filtrationsprozesse, Produktion von Gütern wie z.B. Farben, bei Produktionsschritten mit industriellem Waschwasser, Reinheitsgrad bei Anlieferung von Gütern in Entwicklungs- und Produktionsprozessen, z.B. Benzin, Wachstumsraten in Fermentation und vieles mehr.

Besonders für solche Anwendungen sind die Analytische Qualitätssicherung (AQS) mit einstellbarem Kalibrierintervall, Protokolle für die Kalibrierung, Kalibrierstandards und der entsprechenden GLP-konformen Dokumentation via PC auf LIMS wichtige Anforderungen.

Im Lieferumfang der Turb® 750 Serie ist die PC-Software Turb® Data für eine bequeme Dokumentation enthalten: Die Daten können mit ID für Anwender und Gerät im CSV-Format vorgefiltert oder komplett auf den PC transferiert werden. Von dort können sie nach Excel® exportiert oder in das firmeneigene LIMS importiert werden. Die Datensätze enthalten neben den reinen Messdaten auch die zugehörigen Kalibrierprotokolle.

Küvette OK - Messwert OK!

Eine der am wenigsten beachteten Anforderungen gemäß GLP ist die Vorbereitung von Küvetten durch Ausrichtung und Markierung. Dieser Vorbereitungsschritt sichert den optimalen Strahlendurchgang und garantiert so den "einzig wirklich präzisen" Messwert: Eine Glasstörung wie Kratzer oder Inhomogenität der Küvette wird ausgeschlossen, ganz ohne den Einsatz von Silikonöl als weiterer "Streulichtgefahr". Im Gegensatz dazu kann eine vormarkierte Küvette diese negativen Einflüsse nicht ausschließen. Durch die Ausrichtung der Küvette lassen sich zudem Küvetten über einen langen Zeitraum nutzen, da sich selbst bei einem Kratzer meist ein optimaler Strahlendurchgang und damit ein freies Messfenster für präzise Messwerte finden. Eine gelegentliche Nachprüfung der Küvette durch Ausrichtungscheck sollte Teil der "Good Laboratory Practice" sein.

"Stabil" ist, was "richtig" ist

Ein "stabiler" Ausgabewert in der Trübungsmessung bedeutet nicht immer auch einen "richtigen Messwert": Trübungspartikel sind beweglich und liefern naturgemäß zunächst keine stehenden Messwerte! Durch das Einfrieren des plausiblen Messwertes in einer präzisen Optik, einer guten Küvette und der Kalibrierung mit einem stabilen Standardset werden "richtige" und reproduzierbare Messwerte gefunden: Mit dem Intelligenten Reproduzierbarkeits- und Plausibilitätscheck (IRCP) wird eine schnelle Mehrfachmessung mit anschließender Evaluierung und Elimination von Ausreißern für den korrekten, also plausiblen Messwert durchgeführt. Das Ergebnis wird dann als "stabiler" Messwert angezeigt.

Kalibrieren mit AMCO Clear® Standards

Turb® 750 kann mit der Kalibrierung durch die bewährten AMCO Clear® Standards punkten:

  • Langzeitstabilität ohne Driftverhalten der Standards gegenüber allen Formazinstandards
  • Höhere Genauigkeit
  • Nur ± 1% Produktionsgenauigkeit, optimiert auf die Optik
  • Rückführbar auf Formazin
  • Umwelt- und gesundheitsfreundlich
  • Einfach zu entsorgen

Eine gute Kalibrierung mit AMCO Clear® Standards trägt maßgeblich zu hochpräzisen und reproduzierbaren Messwerten bei. Um verschiedene Gerätemodelle mit ihren optischen Variationen zu vergleichen, muss zuvor eine Kalibrierung aller Gerätemodelle mit ein- und demselben frisch hergestellten Formazin-Standard durchgeführt werden.

» weitere Informationen


Besuchen Sie uns 2020 auf folgenden Messen:

  • LAB-SUPPLY Berlin - 16.06. Estrel-Hotel
  • LAB-SUPPLY Wien - 02.07. Austria Center Vienna
  • LAB-SUPPLY Main - 26.08. Jahrhunderthalle Frankfurt
  • LAB-SUPPLY Dresden - 02.09. Internationales Congress Center
  • LAB-SUPPLY Münster - 30.09. Halle Münsterland
  • analytica 2020 - 19. - 22.10. Messe München (Halle A1.302)
  • LAB-SUPPLY Hamburg - 28.10. MesseHalle Hamburg-Schnelsen
  • LAB-SUPPLY Rhein - Forum Leverkusen


Xylem Analytics Germany Sales GmbH & Co. KG
Dr.-Karl-Slevogt-Straße 1
D-82362 Weilheim

Tel.: +49 881 183-0
Fax: +49 881 183-420
Mail: Anfrage versenden Kontakt
Web: www.wtw.de