• Home
  • LAB-SUPPLY Special
22.05.2019



ISERA GmbH

Vorsäulenkartuschen für die UHPLC



XELA UHPLC-VorsäulenkartuscheAufgrund kleiner Partikelgrößen der stationären Phasen stellen UHPLC-Anwendungen besondere Anforderungen an den Schutz der eingesetzten Trennsäule. Unter anderem spielen hier die Wahl der richtigen Lösungsmittelqualität und eine gute Probenvorbereitung eine Rolle.

Vor allem aber ist der Einsatz der geeigneten Vorsäulenkartuschen entscheidend, um verlässliche Analysenergebnisse zu erhalten und um die Lebenszeit der Säulen drastisch zu erhöhen. Mit XELA UHPLC-Vorsäulenkartuschen erreichen Sie den optimalen Schutz Ihrer Säule, sichern Ihre Analysenqualität, verlängern die Standzeit der Säule und senken letztlich auch die Analysenkosten.

Über einen Halter mit minimalem Totvolumen werden die Kartuschen direkt mit der Hauptsäule verbunden. Die hochwertige Edelstahlausführung von Halter und Kartuschen ermöglicht den Einsatz im UHPLC-Bereich. Der Austausch der Kartuschen ist mit wenigen Handgriffen durchführbar, wodurch die Ausfallzeit des Gerätes minimal ist. Der Kartuschenhalter ist mit 10-32 UNF (1/16") - Gewinden versehen und kann mit den meisten gängigen UHPLC-Säulen kombiniert werden. Das System ist somit sowohl technisch als auch wirtschaftlich sehr effizient einsetzbar.

Edelstahlfritten mit einer Porenweite von 0.5 µm am Ein- und Ausgang der Kartusche halten partikuläre Verunreinigungen von der Hauptsäule fern. Substanzen, welche die Säule durch Adsorption beschädigen, werden auf der stationären Phase mit 1.7 µm Partikelgröße zurückgehalten.

Als stationäre Phasen der Vorsäulenkartuschen sind neben klassischen C18- und C8-Phasen auch speziellere Phasen wie beispielsweise Pentafluorphenyl-, Biphenyl- und C30-Phasen verfügbar. Die Kartuschen verfügen über eine Länge von 5 mm und einen Innendurchmesser von 2.1 mm. Andere Dimensionen sind auf Anfrage ebenfalls erhältlich.

Zur Einführung dieser Produktreihe erhalten Sie bis Ende April 2019 auf alle Vorsäulenkartuschen und Kartuschenhalter von ISERA einen Rabatt von 25 % auf die aktuellen Listenpreise.

Gerne beraten wir Sie zum Einsatz der XELA-Vorsäulenkartuschen bei Ihrer individuellen analytischen Fragestellung.

» weitere Informationen


ISERA GmbH
Kreuzauer Straße 46
D-52355 Düren

Tel.: +49 2421 972 854-1
Fax: +49 2421 972 854-5
Mail: Anfrage versenden Kontakt
Web: www.isera.de




14:45 Uhr