Header
Das Online-Labormagazin
22.10.2021

Doktorandenstelle (m/w/d)



Wir besetzen kurzfristig mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit (19,92 Wochenstunden) befristet für 3 Jahre eine Doktorandenstelle (m/w/d) mit dem Ziel der Promotion auf dem Gebiet der Analytik von Per- und Polyfluorierten Alkylsubstanzen (PFAS) in diversen Matrices (Schwerpunkt Lebensmittel).

Die praktischen Arbeiten werden am Standort Arnsberg des CVUA Westfalen durchgeführt.

  • Ihre Stärken:
  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom; Master) in den Bereichen Lebensmittelchemie, Chemie, Biologie, Biochemie oder ähnlichen Fächern
  • Sie sind motiviert und begeistern sich für (selbständiges) wissenschaftliches Arbeiten.
  • Sie können Fachliteratur in englischer Sprache lesen und verstehen sowie Ihre eigene Arbeit mündlich und schriftlich präsentieren (national, international).
  • (Erste) Erfahrungen im Labor mit organischer Analytik, insbesondere LC-MS/MS mit entsprechenden Probenvorbereitungstechniken, sind wünschenswert
  • Kenntnisse im Bereich der analytischen Qualitätssicherung auf Grundlage DIN EN ISO/IEC 17025
  • (Erste) Kenntnisse im/auf dem Gebiet der Per- und Polyfluorierten Alkylsubstanzen (PFAS) sind wünschenswert
  • Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein und Organisationsgeschick
  • Unsere Stärken:
  • Eine hervorragende technische Ausstattung sowie
  • eine hervorragende Einbindung in nationale/internationale Netzwerke (Behörden/Universitäten/Forschungsinstitute)
  • Eine ausgezeichnete fachlich-fundierte wissenschaftliche Betreuung/Expertise vor Ort
  • Breites internes und externes Weiterbildungsangebot
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf, flexible Arbeitszeiten, Möglichkeit der Telearbeit

Die eingehenden Bewerbungen werden einer Vorauswahl unterzogen. Je nach Ergebnis der Vorauswahl erfolgt eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch. Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 13. Die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Bitte geben Sie bei der schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen oder per E-Mail (1 PDF-Datei bis max. 4 MB) die Kennziffer Doktorand PFAS / 2021 an.

Für fachliche Rückfragen stehen Ihnen vom CVUA-MEL Prof. Dr. Thorsten Stahl (E-Mail: s.u., Telefon +49 251 9821-213) oder Dr. Thorsten Bernsmann (Telefon +49 251 9821-217) zur Verfügung. Sollten Sie Fragen bzgl. der praktischen Durchführung am CVUA Westfalen haben, können Sie gerne Herrn Dr. Benedikt Brand (Telefon +49 234 957 194-270) kontaktieren.

Hinweis:

Ihre persönlichen Daten behandeln wir vertraulich. Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass die eingereichten Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Diese werden nach dem Abschluss des Verfahrens vernichtet. Bitte achten Sie daher darauf, keine Originaldokumente einzureichen und verzichten Sie auf Bewerbungsmappen jeglicher Art.


» Online-Bewerbung


Einsatzort:
59821 Arnsberg
Bewerbungsfrist:
30.11.2021
Befristet:
Ja
Teilzeit:
Ja
Kontaktdaten:
Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt
Münsterland-Emscher-Lippe
Postfach 19 80
D-48007 Münster
Mail: Anfrage versenden
Web: www.cvua-mel.de

Sie haben die Ausführung von Cookies in Ihrem Browser deaktiviert.


Um dieses Formular zu nutzen, müssen Sie Cookies zulassen. Diese werden nur für die aktuelle Sitzung gespeichert und beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Wenn Sie nicht wissen, wie das funktioniert oder keine Admin-Rechte auf Ihrem Rechner haben, dann kontaktieren Sie uns bitte per Mail unter oder telefonisch unter +49 6154 6246 860.

Falls sie die Cookies wieder aktivieren haben oder sie bereits aktiviert waren, dann klicken Sie bitte auf den Button "Abschicken".