Analytik NEWS
Das Online-Labormagazin
03.12.2022

Wissenschaftlicher für die Bewertung von Gesundheitsgefahren durch Chemikalien (m/w/d)

Teilen:

Aufgaben:

  • Wissenschaftliche Bewertung von Gesundheitsgefahren von Chemikalien im Rahmen nationaler und
    internationaler Chemikaliengesetzgebungen, insbesondere nach der REACH- und CLP-Verordnung
  • Erstellung von wissenschaftlichen Berichten zur gesundheitlichen Bewertung und Risikobewertung von Stoffen im
    Rahmen verschiedener Verfahren unter REACH und CLP (Vorschläge zur harmonisierten Einstufung und
    Kennzeichnung, Beschränkung, etc.)
  • Vertretung der toxikologischen Bewertungen und Risikobewertungen in den Gremien der Europäischen
    Chemikalienagentur ECHA
    vMitwirkung bei der Weiterentwicklung von Teststrategien und Bewertungsrichtlinien sowie bei der Fortentwicklung
    der Methoden zur Risikobewertung von Chemikalien auf internationaler Ebene (EU, OECD, WHO)
  • Mitwirkung bei der Beratung der Bundesregierung zu Fragen des gesundheitlichen Verbraucherschutzes
  • Vertretung des BfR in nationalen und internationalen Fachgremien

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom oder ein vergleichbarer Universitätsabschluss) der Medizin, Veterinärmedizin, Biochemie, Toxikologie, Pharmazie, Chemie, Medizinischen Chemie, Biologie oder einer vergleichbaren Fachrichtung, Promotion erwünscht
  • Fachliche Qualifikationen in der Toxikologie (Weiterbildung zu Fachtoxikologen, Fachwissenschaftler für Toxikologie, Master in Toxikologie) erwünscht
  • Ausgewiesene, umfassende Fachkenntnisse in der Humantoxikologie erwünscht, Kenntnisse zur Toxikokinetik,
    Neurotoxikologie, Immuntoxikologie, Kanzerogenität oder Reproduktionstoxizität sind von Vorteil
  • Mehrjährige Berufserfahrung in toxikologischen Arbeitsfeldern/Forschungsprojekten von Vorteil
  • Kenntnisse in der regulatorischen Toxikologie auf EU- und OECD-Ebene von Vorteil
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Nutzung von IT-Standardanwendungen und im Umgang mit Datenbanken erforderlich
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift erforderlich
  • Gewissenhafte Arbeitsweise, Flexibilität, hohe Teamfähigkeit und Belastbarkeit sowie die Bereitschaft zu Dienstreisen werden vorausgesetzt


» Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
Bundesinstitut für Risikobewertung
Einsatzort:
10589 Berlin
Befristet:
Nein
Teilzeit:
Nein