Analytik NEWS
Das Online-Labormagazin
14.08.2022

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Post-Doc für die Forschungsgruppe CytoLabs (m/w/d)

Teilen:

Einstellungsvoraussetzungen:

Voraussetzung für die Einstellung sind ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) in Botanik, Biologie, Chemie, Biochemie, Pharmazie oder einem verwandten Fachgebiet sowie eine abgeschlossene Dissertation auf dem Gebiet der mikrobiologischen Pilzforschung oder einem verwandten Fachgebiet.

Sie sollten Expertise auf dem Gebiet der molekularbiologischen Pilzforschung aufweisen können, und insbesondere die folgenden Techniken sicher beherrschen: Molekularbiologische Methoden in Pilzen, Hefen und E. coli; Expertise in Bioinformatik und Pilzgenomik und Transkriptomik. Kenntnisse über den mikrobiellen Sekundärstoffwechsel sind hierbei unerlässlich, Kenntnisse über moderne Methoden der analytischen Chemie sind von Vorteil. Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse sind zwingend erforderlich.

Aufgaben:

Die Arbeitsgruppe von Prof. Russell Cox ist dem Institut für Organische Chemie und dem Zentrum für Biomolekulare Wirkstoffe (BMWZ) zugeordnet und beschäftigt sich mit der Aufklärung und Nutzung von Biosynthesewegen in Pilzen sowie der Gewinnung neuer Naturstoffe aus Pilzen.

Die Arbeitsweise der Gruppe ist sehr multidisziplinär, so werden u.a. Methoden der Genomforschung, Mikrobiologie, Molekularbiologie, Enzymologie aber auch Methoden der synthetischen und analytischen Chemie genutzt. Das Projekt ist Teil der DFG-finanzierten Forschergruppe CytoLabs und umfasst die Entdeckung und Entwicklung von Cytochalasan-Biosynthesewegen in Pilzen.

Das Projekt wird gemeinschaftlich mit anderen Gruppen bearbeitet, die u.a. Expertise in organischer Synthese, Biosynthese, Biotechnologie, Zellbiologie, molekularer Ökologie und Mykologie aufweisen können. Somit bietet das Projekt diverse Möglichkeiten für kollaborative multidisziplinäre Studien.

Zu Ihren Aufgaben gehört auch die Präsentation von Forschungsergebnissen und die Erstellung von Manuskripten für wissenschaftliche Veröffentlichungen in englischer Sprache. Es wird außerdem erwartet, dass Sie die Betreuung von Bachelor- und Masterstudierenden sowie von Promovierenden übernehmen. Sie werden in einem Forschungsteam aus den Fachrichtungen Chemie und Biologie arbeiten und moderne Techniken der chemischen Analytik, einschließlich NMR und LCMS, anwenden. Die Sprache der Arbeitsgruppe ist Englisch.


» Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
Universität Hannover
Einsatzort:
30167 Hannover
Befristet:
Ja
Teilzeit:
Nein