Analytik NEWS
Das Online-Labormagazin
26.06.2022

Chemisch-Technischer Assistent, Chemielaborant oder vergleichbare Qualifikation (m/w/d)

Teilen:

Anforderungsprofil

Erforderlich sind:
  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Chemisch-Technische/r Assistentin / Assistent bzw. Chemielaborantin/Chemielaborant oder vergleichbare Qualifikation
  • Kenntnisse und Erfahrungen in instrumenteller Analytik sowie technisches Geschick und Interesse (eigenständige Nutzung und Betreuung von Messgeräten)
  • gutes chemisches und physikalisches Grundverständnis
  • sicheres Rechnen (Berechnen von Verdünnungen, Kalibrationen etc.)
  • sorgfältiger und zuverlässiger Arbeitsstil (Spurenanalytik)
  • sichere EDV-Anwenderkenntnisse der MS-Office-Standard-Programme (Outlook, Word, Access und insb. Excel)
  • Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit auch unter Zeitdruck
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zum Dienst am Nachmittag ca. einmal die Woche (Abdecken der Funktionszeit des Fachbereichs in Abstimmung mit dem Team)
  • Flexibilität, ggf. auch Arbeiten außerhalb der üblichen Arbeitszeit im IMIS-Intensivbetrieb
  • Bereitschaft ggfs. erforderliche Fortbildungen zu absolvieren
Erwünscht sind:
  • Erfahrungen im Bereich Elementanalytik und/oder
  • Radionuklidanalytik
  • Erfahrungen mit Qualitätssicherung und -management
  • Kenntnisse und Erfahrungen bzgl. elektronischer Datenauswertung und eines Laborinformationsmanagementsystems, Sicherheit und
  • Zuverlässigkeit bei EDV-gestützter Dateneingabe
  • Englischkenntnisse für das Verständnis technischer Bedienungsanleitungen
  • Bereitschaft zur Hospitation

Aufgabenschwerpunkte:

  • eigenständige Durchführung von Elementanalysen in Lebensmitteln mittels ICP-MS und zukünftig auch ICP-OES, inkl. Probenvorbereitung und -aufarbeitung, Messung, Plausibilitätsprüfung und Verifizierung der Untersuchungsergebnisse
  • Messgeräte-Betreuung: Eigenständige Durchführung von Funktionskontrollen und Wartungsarbeiten an den Messgeräten, inkl. Fehlersuche und
  • Problemlösung in Kooperation mit dem Servicetechniker des Geräteherstellers
  • Mitarbeit bei der Methodenentwicklung und -validierung und der Einarbeitung neuer komplexer Messtechniken
  • Proben- und Probendatenverwaltung im Rahmen des vorhandenen Qualitätsmanagementsystems sowie des Laborinformationsmanagementsystem (LIMS)
  • Durchführung von Radioaktivitätsuntersuchungen in Lebensmitteln mittels Gamma-Spektrometrie im Rahmen des Integriertes Mess- und Informationssystem zur Überwachung der Umweltradioaktivität (IMIS), inkl. Probenvorbereitung, Messung, Plausibilitätsprüfung und Verifizierung der Untersuchungsergebnisse, insbes. im IMIS-Intensivbetrieb


» Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
Niedersächsisches Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit
Einsatzort:
26029 Oldenburg
Befristet:
Nein
Teilzeit:
Nein