Analytik NEWS
Das Online-Labormagazin
26.06.2022

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Batterie und Materialforschung (m/w/d)

Teilen:

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Dipl. Univ.); vorzugsweise in den Bereichen Werkstoffwissenschaften, Chemie, Verfahrenstechnik, Elektrotechnik oder Physik; eine Promotion ist wünschenswert
  • Erste Berufserfahrungen und Kenntnisse im Projektmanagement; idealerweise im Rahmen öffentlich finanzierter Forschungsvorhaben
  • Sicheres und gewandtes Auftreten gegenüber Vertretern von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik
  • Interesse an forschungs- und innovationspolitischen Fragestellungen
  • Deutschkenntnisse auf Muttersprachenniveau in Wort und Schrift und sehr gute Englischkenntnisse
  • Kenntnisse im Haushalts- und Verwaltungsrecht sind wünschenswert
  • Bereitschaft zu Dienstreisen

Ihre Aufgaben:

  • Beratung der Antragstellenden aus Wissenschaft und Wirtschaft zu fachlichen und fördertechnischen Fragen im oben genannten Förderprogramm
  • Prüfung von Anträgen vor dem Hintergrund der förderpolitischen Leitlinien
  • Begutachtung der Umsetzungschancen der geplanten Vorhaben
  • Einschätzung der fachlichen Exzellenz und der wirtschaftlichen Verwertungspotenziale
  • Vorbereitung der Förderentscheidung
  • Begleitung der bewilligten Vorhaben während ihrer Laufzeit
  • Bewertung des Projektverlaufs; auch im Rahmen von Vor-Ort-Prüfungen
  • Prüfung der fachlichen Voraussetzungen zur Auszahlung der Fördermittel
  • Verfolgung der wissenschaftlich-technischen Entwicklungen in der Material- und Batterieforschung und deren Anwendungstechnologien
  • Weiterentwicklung der laufenden Förderkonzepte; auch im europäischen und internationalen Kontext
  • Unterstützung des Auftraggebers bei der programmspezifischen Öffentlichkeitsarbeit und bei der Beantwortung politischer Anfragen
  • Vertretung des Ministeriums in Ausschüssen und Gremien


» Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
Forschungszentrum Jülich GmbH
Einsatzort:
52428 Jülich
Befristet:
Nein
Teilzeit:
Nein